Forum Kritische Psychologie / Geschlechterverhältnisse, Sprache und Symbolik, Solidarität /Rassismus, Schule im Neoliberalismus von Holzkamp,  Klaus, Osterkamp,  Ute

Forum Kritische Psychologie / Geschlechterverhältnisse, Sprache und Symbolik, Solidarität /Rassismus, Schule im Neoliberalismus

Bei der Kritischen Psychologie handelt es sich nicht um einen monolithischen Block, vielmehr existieren, wie dies bei allen lebendigen Denkrichtungen der Fall ist, verschiedene Arbeitsprogramme und Lesarten, die zuweilen – auch zu Grundsatzfragen – in Widerstreit miteinander geraten. Insofern ist Catharina Schmalstiegs Vorsatz zu begrüßen, in ihrem Aufsatz „’Der große Graben’ – Zum Verhältnis von Ideologietheorie, Frauenformen und Psychologie“ unzureichend berücksichtigte Beziehungen und mögliche Anschlussstellen oder Vermittlungsebenen zwischen einzelnen Projekten aufzuzeigen, um einer Auseinanderentwicklung
kritisch-psychologischer Strömungen entgegenzuwirken. Die Vertreterin des im Artikel analysierten „Projekts Frauenformen“ in der Redaktion, Frigga Haug, nahm Catharina Schmalstiegs Diskussion allerdings nicht als eine innerhalb der Kritischen Psychologie geführte, sondern so wahr, dass, was sich als „Kritische Psychologie der Frauen“
verstehe, als feministische Strömung außerhalb der Kritischen Psychologie
verortet werde. Dies aber verkenne die Methode, die theoretischen Hintergründe und den zentralen Impuls der im Projekt geleisteten „Erinnerungsarbeit“, die „politisch gesprochen auf ein Kollektiv, das zumindest eigene Befreiung verfolgt“, setzt und seit Mitte der 1980er Jahre mit Erfolg „Kategorien aus der Kritischen Psychologie (…) für feministische Forschung brauchbar zu machen“ versucht. Problematisiert wurde von Frigga Haug auch, daß Catharina Schmalstieg ihre Analyse auf die Programm-Veröffentlichung aus den Anfängen des Projekts gründe – womit unzureichend zu klären sei, in welcher Weise „weibliche Vergesellschaftung“ sinnvoll in der Kritischen Psychologie bearbeitet werden könne und warum diese feministische Arbeit von anderen Vertretern der Kritischen Psychologie nicht ausreichend aufgenommen worden sei. In der Redaktion löste diese Kritik eine breitere Kontroverse darüber
aus, inwieweit die Frage des Verhältnisses von Kritischer Psychologie und Erinnerungsarbeit tatsächlich eine der Ein- oder Ausgrenzung sei, oder ob nicht vielmehr zur Klärung anstehe, welche methodologischen Ebenen im Verhältnis von Bedeutungs- und Begründungsanalyse als wesentlichen analytischen Instrumenten der Kritischen Psychologie jeweils thematisiert würden. Hier blieben die Meinungen geteilt.

€13.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Forum Kritische Psychologie / Geschlechterverhältnisse, Sprache und Symbolik, Solidarität /Rassismus, Schule im Neoliberalismus online kaufen

Die Publikation Forum Kritische Psychologie / Geschlechterverhältnisse, Sprache und Symbolik, Solidarität /Rassismus, Schule im Neoliberalismus von , ist bei Argument Verlag mit Ariadne erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Geschlechterverhältnisse, Ideologietheorie, Kritische Psychologie. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 13 EUR und in Österreich 13.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!