Franz Oppenheimer von Caspari,  Volker

Franz Oppenheimer

Streitbarer Ökonom und Soziologe der ersten Stunde

Franz Oppenheimer (1864 – 1943), Deutschlands erster Soziologie-Professor, hatte einen außergewöhnlichen Lebensweg: Der Sohn eines jüdischen Predigers studierte erst in Berlin Medizin. Als Arzt in seiner durch die Industrialisierung rasant wachsenden Heimatstadt wurde er unmittelbar mit dem sozialen Elend konfrontiert. Bald begann er, sich mit sozialen Fragen und ihren ökonomischen Bedingtheiten auseinanderzusetzen – zunächst als Journalist, dann als Nationalökonom. 1919 stiftete der Kaufmann Karl Kotzenberg (1866 – 1940) an der jungen Frankfurter Universität extra für Oppenheimer einen Lehrstuhl für Soziologie und Theoretische Nationalökonomie. Seine zehn Frankfurter Jahre waren sehr produktiv, aber auch konfliktreich: Der streitbare Wissenschaftler, der sich selbst als Eigenbrötler, Sonderling und Außenseiter beschrieb, stritt vehement für seine Vorstellungen eines „liberalen Sozialismus“, seinen „dritten Weg“ zwischen Kommunismus und Kapitalismus. Einige seiner Ideen setzte sein berühmter Schüler Ludwig Ehrhard (1897 – 1977) später mit der Sozialen Marktwirtschaft um.

€14.80 brutto
> findR *
Produktinformationen

Franz Oppenheimer online kaufen

Die Publikation Franz Oppenheimer - Streitbarer Ökonom und Soziologe der ersten Stunde von ist bei Societäts-Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Frankfurt, Franz Oppenheimer, Goethe-Universität, Gründer, Gönner und Gelehrte, Klaus Lichtblau, liberaler Sozialismus, Nationalökonomie, Soziologie, Volker Caspari. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 14.8 EUR und in Österreich 15.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!