Freiheit trotz Zugehörigkeit? von Borchers,  Dagmar

Freiheit trotz Zugehörigkeit?

Über den Ausstieg aus kulturellen und religiösen Gruppen

Als Bürger liberaler Rechtsstaaten begreifen wir die Möglichkeit, eine Gruppe zu verlassen, der wir nicht länger angehören möchten, als Teil unseres alltäglichen Lebens. Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit der Frage, ob bzw. in welcher Weise ein Ausstieg aus religiösen und kulturellen Gruppen möglich ist und welche Verantwortlichkeiten sich für den oder die Ausstiegswillige/n selbst, die betroffene Gruppe und vor allem den liberalen Rechtsstaat ergeben.Hintergrund ist die Tatsache, dass Fälle denkbar sind, in denen die durch Minderheitenrechte institutionell gesicherte Autorität der kulturellen oder religiösen Gruppe für gruppeninterne Minderheiten ein Problem wird.

€59.00 brutto
> findR *

Freiheit trotz Zugehörigkeit? online kaufen

Die Publikation Freiheit trotz Zugehörigkeit? - Über den Ausstieg aus kulturellen und religiösen Gruppen von ist bei mentis erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Ausstieg, Autonomy, costs of exit, cultural identity, group membership, Kosten des Ausstiegs, Kritik und Loyalität als Verhaltensstrategien bei Unzufriedenheit, Kulturelle Identität, Liberalismus, Minderheitenrechte und Staatbürgerrechte, minority rights and citizenship rights, Multikulturalismus, politische Philosophie, responsibilities and functions of the liberal state, Selbstbestimmung, Varianten des Ausstiegs aus Gruppen, varieties of exit, Verantwortung des Staates gegenüber seinen Bürgerinnen und Bürgern, voice and loyalty as strategies facing dissatisfaction as a customer or citizen, Zugehörigkeit zur Gruppen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 59 EUR und in Österreich 60.7 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!