Friedensordnungen in geschichtswissenschaftlicher und geschichtsdidaktischer Perspektive von Braun,  Guido, Brunert,  Maria-Elisabeth, Freiberger,  Thomas, Geiss,  Peter, Geppert,  Dominik, Goetze,  Dorothee, Heuser,  Peter Arnold, Hütter,  Hans Walter, Karsten,  Arne, Kerschbaumer,  Florian, Kuhn,  Bärbel P., Mergen,  Simone, Winter,  Katrin

Friedensordnungen in geschichtswissenschaftlicher und geschichtsdidaktischer Perspektive

Wie wurde Frieden in verschiedenen Zeiten herbeigeführt? Wie versuchte man, Frieden zu sichern? Antworten mit Blick auf die Zeit vom 16. Jahrhundert bis nach dem Kalten Krieg geben die Beiträge dieses Bandes. Dabei beleuchten sie Probleme von hoher Gegenwartsrelevanz, so die Frage nach einem gewaltfreien Umgang mit religiöser Differenz, auf die die frühneuzeitliche Friedenspolitik beachtenswerte Antworten fand, oder die friedenspolitischen Herausforderungen, die sich aus dem Selbstbestimmungsrecht der Völker ergeben. Angeregt durch den nordrhein-westfälischen Oberstufenlehrplan für das Fach Geschichte wendet sich der Band an LehrerInnen, an die geschichtswissenschaftliche und geschichtsdidaktische Forschung sowie an eine breitere Leserschaft, die sich für die Historische Friedensforschung interessiert.

€107.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Friedensordnungen in geschichtswissenschaftlicher und geschichtsdidaktischer Perspektive online kaufen

Die Publikation Friedensordnungen in geschichtswissenschaftlicher und geschichtsdidaktischer Perspektive von , , , , , , , , , , , , ist bei V&R unipress erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Fachdidaktik, Friedensforschung, Geschichtsdidaktik, Gewaltlosigkeit, Lehrerbildung, Westfälischer Frieden. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 107 EUR und in Österreich 39.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!