Fundstücke

Fundstücke

Gesichter der Natur

Der Förderverein für zeitgenössische Literatur Nordbuch e.V. präsentiert in der Anthologie Fundstücke, Gesichter der Natur erlebte Natur und Umwelt, Elemente, Beobachtungen und Naturgewalten. Etablierte und unbekannte talentierte Autor/innen stellen ausgewählte Lyrik und Prosa vor. Heiter satirisch, emotional und ernsthaft, real und nachdenkenswert, besinnlich und unterhaltsam zeichnen sich Gedichte und Geschichten in eindrucksvoller Poesie aus; zum Beispiel erzählt Kari Köster-Lösche von einer Sturmflut auf einer Hallig; Günter Kunert mit Lyrik Google Earth eine Weltsicht; Wolfgang Beutin eine Holsteinische Elegie; Rolf Hartmann politische Lyrik zum Klimawandel; bei Dagmar R. Rehberg brechen über eine junge Liebe Vulkanfeuer und Ascheregen herein, Kriemhild Martina Magyari spürt Veränderungen in ihrer wieder gefundenen Heimat auf.
Erinnerungen an Dichter und Denker in ihren Jubiläumsjahren; Essays, beispielsweise berichten Dr. Gerd Eversberg über den Dichter und Novellisten Theodor Storm und Karl-Heinz Groth über den Lyriker und Schriftsteller Wilhelm Lehmann Wissenswertes aus deren Leben wie auch eine kurze Begegnung mit Wolfgang Borchert beschrieben wird.
Mit den literarisch vielseitigen Beiträgen sind beeindruckende Momente im Wandel der Zeit, unter anderem von Nord- und Ostsee bis zur australischen Sommerhitze interessant, spannend, aktuell und anspruchsvoll; die Natur hat ihr eigenes Gesicht.

€15.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Fundstücke online kaufen

Die Publikation Fundstücke - Gesichter der Natur von ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 15 EUR und in Österreich 15.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!