Gegenspieler von Mell,  Ulrich, Tilly,  Michael

Gegenspieler

Zur Auseinandersetzung mit dem Gegner in frühjüdischer und urchristlicher Literatur

In frühjüdischer und urchristlicher Literatur treten in vielfältiger Art und Weise Widersacher auf. Mithin hat sich die Entstehung einiger dieser Texte der Auseinandersetzung mit Gegnern erst zu verdanken. Inwiefern wurden solche gegnerische Gruppen oder Gestalten von den Autoren explizit oder implizit als Irrlehrer, Abtrünnige oder Kontrahenten wahrgenommen? Wo verliefen die Konfliktlinien innerhalb oder außerhalb der jeweiligen sozialen, kulturellen oder religiösen Gemeinschaft? Wie gestalteten sich die apologetisch motivierte Darstellung der Antagonisten und die gegen sie gerichtete Argumentation? Diesen Fragen geht der vorliegende Band aus alt- und neutestamentlicher sowie kirchengeschichtlicher Perspektive nach. Ein Großteil der Beiträge wurde im Rahmen eines internationalen Symposiums zum Thema „Gegenspieler“ im Oktober 2015 in Tübingen vorgetragen. Weitere thematisch relevante Studien ergänzen den Band. Mit Beiträgen von:Eve-Marie Becker, Evangelia Dafni, Katharina Greschat, Wolfgang Grünstäudl, Jens Herzer, Wolfgang Kraus, Hermann Lichtenberger, Ekaterina Matusova, Martin Meiser, Peter Müller, Tobias Nicklas, Dieter Sänger, Geoffrey S. Smith, Julia A. Snyder, Gert J. Steyn, Manuel Vogel, Oda Wischmeyer, Korinna Zamfir

€150.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Gegenspieler online kaufen

Die Publikation Gegenspieler - Zur Auseinandersetzung mit dem Gegner in frühjüdischer und urchristlicher Literatur von , ist bei Mohr Siebeck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Apologetik, Irrlehre, Ketzer, Konflikt, Polemik. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 150 EUR und in Österreich EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!