Gegenwart der Erinnerung – Erinnerung der Gegenwart von Braun,  Markus S, Cullen,  Michael S., Hoffmann de Vere,  Harald, Siedler,  Wolf J, Zucker,  Renée

Gegenwart der Erinnerung – Erinnerung der Gegenwart

Der Prozess der deutschen Einheit im Werk von Harald Hoffmann de Vere

„Die geschundene Stadt Berlin ist in diesem Jahrhundert durch ein Wechselbad der Geschichte gegangen. Weil alles so schnell geht, verzehrt in Berlin jede Epoche die vorausgegangene.“
Wolf Jobst Siedler

Harald Hoffmann de Vere beschäftigt sich seit mehr als zehn Jahren mit dem Wandel Berlins von der einstigen Inselstadt zur deutschen Hauptstadt. Immer wieder zog es ihn an die historischen Orte der über Jahrzehnte geteilten Stadt: Topografien wie der Reichstag, das Brandenburger Tor, der Checkpoint Charlie, der Potsdamer Platz oder die Oberbaumbrücke spiegeln in seinen Bildern die Brüche der sich gleichsam in Sprüngen vollziehenden deutschen Geschichte auf einzigartige Weise. Diese Orte in Berlin sind nicht nur zu Brennpunkten der deutsch-deutschen Teilung, sondern auch zu Symbolen der Wiedervereinigung beider deutscher Staaten geworden.

Wolf Jobst Siedler, Michael S. Cullen und Renée Zucker erinnern mit Essays zu den genannten Brennpunkten deutscher Geschichte an die gewaltsame Teilung eines Volkes und den Wandel Berlins seit seiner Wiedervereinigung.

€50.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Gegenwart der Erinnerung - Erinnerung der Gegenwart online kaufen

Die Publikation Gegenwart der Erinnerung - Erinnerung der Gegenwart - Der Prozess der deutschen Einheit im Werk von Harald Hoffmann de Vere von , , , , ist bei Verlagshaus Braun erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 50 EUR und in Österreich 51.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!