Gesammelte Schriften – Historisch-kritische und kommentierte Ausgabe / Gesammelte Schriften von Krebs,  Amélie, Leuschner,  Ulrike, Merck,  Johann Heinrich

Gesammelte Schriften – Historisch-kritische und kommentierte Ausgabe / Gesammelte Schriften

1778

Das Jahr 1778 zeigt Merck auf dem Höhepunkt seines publizistischen Schaffens. Dem versierten Darmstädter Kriegsrat Johann Heinrich Merck steht der ‚Teutsche Merkur‘ jetzt in all seinen Sparten offen. In fünf Lieferungen erscheint, changierend zwischen Novelle und agrarischer Aufklärungsschrift, die ‚Geschichte des Herrn Oheims‘, flankiert von dem poetologischen Seitenstück ‚Ueber den Mangel des Epischen Geistes in unserem lieben Vaterland‘. Als Kunstkritiker schafft Merck Standards, durch sensible Bildbeschreibungen ebenso wie durch die kenntnisreiche Identifizierung von Fälschungen und die Kriterien zur Anlage einer Kupferstichsammlung. Mit 81 Rezensionen unterschiedlichster Werke übernimmt er den überwiegenden Anteil im ›Kritischen Fach‹. Mit Intellektualität und Taktik meistert er den Konflikt zwischen Lavater und Lichtenberg, in den der ‚Teutsche Merkur‘ mitsamt seinem Herausgeber Wieland zu geraten droht.
Der Ertrag des Jahres 1778 füllt Band 4 innerhalb der chronologisch angelegten Ausgabe der ‚Gesammelten Schriften‘.

€34.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Gesammelte Schriften - Historisch-kritische und kommentierte Ausgabe / Gesammelte Schriften online kaufen

Die Publikation Gesammelte Schriften - Historisch-kritische und kommentierte Ausgabe / Gesammelte Schriften - 1778 von , , ist bei Wallstein erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: 18. Jahrhundert, Literaturgeschichte, Veröffentlichungen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 34.9 EUR und in Österreich 35.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!