Geschichte im Westen 27/2012

Geschichte im Westen 27/2012

Zeitschrift für Landes- und Zeitgeschichte<br>Schwerpunktthema: Musealisierung von Krieg in der Region

Geschichte im Westen (GiW), 1986 als Publikationsorgan für eine zeit- und landesgeschichtlich interessierte Leserschaft gegründet, verfolgt das Ziel, wissenschaftliches Niveau mit Allgemeinverständlichkeit zu verbinden. Der thematische Schwerpunkt liegt auf dem westdeutschen Raum, doch ist GiW durchaus für zeitgeschichtliche Arbeiten über andere deutsche und benachbarte Regionen des westlichen Auslands sowie für die Darstellung und Diskussion allgemeiner zeitgeschichtlicher Probleme offen. Besonders allen historischen Ausprägungen und Problemen des neueren deutschen Föderalismus und den Fragen des „Landesbewußtseins“ weiß sich die Zeitschrift wissenschaftlich verpflichtet. Sie behandelt aber auch andere aktuelle Themen in historischer Perspektive. Der programmatische Leitbegriff „Landeszeitgeschichte“, vom GiW-Gründer Walter Först eingeführt, setzt den Epochenschwerpunkt für die Zeitschrift im 20. Jahrhundert. Dies schließt allerdings in Einzelfällen für GiW den Aufweis von „Vorläufersträngen“ zu älteren Phasen der Geschichte nicht aus.

€22.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Geschichte im Westen 27/2012 online kaufen

Die Publikation Geschichte im Westen 27/2012 - Zeitschrift für Landes- und Zeitgeschichte
Schwerpunktthema: Musealisierung von Krieg in der Region von ist bei Klartext erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Ausstellungen, Geschichte, Kalter Krieg, Museen, Nachkriegsdeutschland, Nordrhein-Westfalen, Zweiter Weltkrieg. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 22 EUR und in Österreich 22.7 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!