Gesunde Juden, kranke Schwarze von Hödl,  Klaus

Gesunde Juden, kranke Schwarze

Körperbilder im medizinischen Diskurs

Juden und Afro-Amerikaner wurden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts als „anders“ betrachtet. Eine wesentliche Komponente ihrer angeblichen Differenz bildete ihr besonderes Krankheitsverhalten. Die Gründe, die man als „abnormale“ Disposition für (oder Immunität gegen) Krankheiten anführte, waren eng mit zeitgenössischen Vorurteilsbildern verbunden, welche die Gesellschaft von ihnen zeichnete – und die durch die Arbeit der Ärzte sowohl fundiert als auch weiterentwickelt wurden.
Diese Studie ist eine diskursanalytische Untersuchung, die davon ausgeht, daß man Juden und Schwarze aufgrund ihrer gesellschaftlichen Stellung vergleichen kann. Inhalt dieser wissenschaftlichen Arbeit sind die von Medizinern konstruierten Vorurteilsbilder von Juden und Schwarzen.

€39.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Gesunde Juden, kranke Schwarze online kaufen

Die Publikation Gesunde Juden, kranke Schwarze - Körperbilder im medizinischen Diskurs von ist bei Studien Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Afroamerikaner, Antisemitismus, Ausgrenzung, Differenz, Diskursanalyse, Gesellschaft, Judentum, Krankheit, Rassenteilung, Rassismus, Vorurteile. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 39.9 EUR und in Österreich 39.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!