Halbe Götter – Ganze Händler – Volles Risiko von Blankenburg,  H. B.

Halbe Götter – Ganze Händler – Volles Risiko

Wirtschaftskrimi vom Ende der Bronzezeit

Am Ende der Bronzezeit führt eine Klimaverschlechterung in Europa zu katastrophalen Missernten. Vom Hunger getrieben, verlassen die Menschen ihre Heimat in der Hoffnung, im Süden bessere Lebensbedingungen zu finden. Doch auch dort sind die Vorräte wegen der Überbevölkerung knapp. Das Palastsystem der Achaier bricht zusammen und die Außenposten der Hethiter wehren sich vehement gegen den Ansturm verzweifelter Stämme aus dem Norden.
Nach einer dreijährigen Geschäftsreise befindet sich der junge Händler Melkart im Juni 1211 v. u. Z. mit seinen Freunden Odysseus und Achill auf dem Rückweg nach Ugarit. Unterwegs fängt sie ein Schiff der mächtigen Telkefti Handelsgesellschaft ab und bringt sie zur Hera, der Geschäftsführerin dieser Firma. Dort erfährt Melkart von den politischen Umbrüchen und neuen Gefahren für den Handel, denen sich die Hera Alkmene nicht mehr gewachsen fühlt. Nur widerwillig lässt sich Melkart durch eine Zeremonie zum von Hera begünstigten Herakles machen und übernimmt somit die Geschäftsleitung der Telkefti. Melkarts einflussreiche Stellung bringt sofort Neider auf den Plan, die nicht nur sein Leben bedrohen, sondern auch das der Menschen, die er liebt.

€14.99 brutto
> findR *
Produktinformationen

Halbe Götter - Ganze Händler - Volles Risiko online kaufen

Die Publikation Halbe Götter - Ganze Händler - Volles Risiko - Wirtschaftskrimi vom Ende der Bronzezeit von ist bei TWENTYSIX erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bronzezeit, Göttersagen, Historischer Roman, Mittelmeer, Wirtschaftskrimi. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 14.99 EUR und in Österreich 15.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!