Henrik Moor (1876-1940) von Mundorff,  Angelika, von Seckendorff,  Eva

Henrik Moor (1876-1940)

Avantgarde im Verborgenen

Das Leben von Henrik Moor begann international: Geboren in Prag, aufgewachsen in Ungarn und New York studierte er in London, Paris und München. In Fürstenfeldbruck, wo er sich mit seiner Familie 1908 niederließ, rang er mit der Kunst und dem Überleben. Henrik Moor hat ein ambitioniertes Werk geschaffen – immer auf der Suche nach einer eigenen künstlerischen Aussage. Seine avantgardistischen Experimente entsprachen nicht dem Zeitgeschmack. Neben Porträts, Stadt- und Landschaftsbildern gehört die Darstellung von Musik zu den zentralen Themen des Malers. Im Ersten Weltkrieg wurde Henrik Moor als Kriegspressemaler eingesetzt. In der NS-Zeit konnte er seine jüdische Abstammung geheim halten, doch künstlerische Experimente waren nur noch im Verborgenen möglich.

€18.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Henrik Moor (1876-1940) online kaufen

Die Publikation Henrik Moor (1876-1940) - Avantgarde im Verborgenen von , ist bei Museum Fürstenfeldbruck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Jüdischer Maler, Schicksal NS-Zeit, Zeitgenosse Blauer Reiter. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 18.9 EUR und in Österreich 19.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!