Hypatia II von Maeger,  Annemarie

Hypatia II

Philosophie: Kriterien zur Wahrheitsfindung. Schwerpunkt: analytische Geometrie als philosophischer Beweis

In diesem Buch wird die Philosophie der Hypatia alias Dionysius Areopagita – und damit die christliche Philosophie der Liebe – auf einen allgemeinen philosophischen „Prüfstand“ gehoben, und die Frage einer objektiven Wahrheitsfindung neu aufgerollt.
Wenn eine Philosophie / Religion den Anspruch erhebt, göttliche Wahrheiten zu verkünden, dann müssen diese Wahrheiten auch in den Naturgesetzen, der Sprache (Etymologie) und besonders in den geistig-logischen Disziplinen Algebra und Geometrie ihre Entsprechungen haben. Die analytische Geometrie von Hypatia (Hierarchie der Liebe), Ramus („göttliche Dreieinigkeit“ in der Geometrie), Kepler („sectio divina“), Descartes und besonders auch von August Ferdinand Möbius (Lehre von der Verwandschaft der Figuren) wird mit Hilfe der Philosophie und Symbolik völlig neu hinterfragt und geometrisch überprüft.

€13.50 brutto
> findR *
Produktinformationen

Hypatia II online kaufen

Die Publikation Hypatia II - Philosophie: Kriterien zur Wahrheitsfindung. Schwerpunkt: analytische Geometrie als philosophischer Beweis von ist bei Maeger, A erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: absolutes Pi, Alexandria, analytische Geometrie, Apollonius, Apollonius von Perga, Descartes, Dionysius Areopagita, Diophantus, Euklid, Gauß, Göttliche Dreieinigkeit, Herz, Herzgeometrie, Herzsymbol, Hierarchie der Liebe, Hypatia, hypothetische Philosophie, Informationstheorie, Kepler, Leibniz, möbius, Philosophie, philosophischer Beweis, Ramus, Symbolik, Wahrheit, Wahrheitsfindung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 13.5 EUR und in Österreich 13.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!