ift-Workshop „Lüften mit Fensterlüftern“ 11/2012 von ift Rosenheim GmbH

ift-Workshop „Lüften mit Fensterlüftern“ 11/2012

Umsetzung von lüftungstechnischen Maßnahmen mit Fensterlüftern

Dichte Gebäudehülle sind „dicht“ und haben keinen „Grundluftwechsel“. Wenn die Bewohner selbst nicht regelmäßig lüften, weil sie das Problem nicht erkennen oder aufgrund langer Abwesenheiten den Mindestluftwechsel nicht sicherstellen können, sind Probleme vorprogrammiert. Eine nutzerunabhängige Lüftung schließt die häufigste Ursache des Schimmelpilzwachstums – ungenügende und falsche Lüftung – aus und würde damit einen Großteil an Schadensfällen vermeiden. Die DIN 1946-6 regelt diesen Sachverhalt.

Die im Mai 2009 veröffentlichte Norm fordert eine nutzerunabhängige Lüftung, die mindestens die sog. „Lüftung zum Feuchtschutz“ sicherstellen muss. Eine nutzerunabhängige Lüftung ist eine Lüftung, die primär mittels selbsttätig regelnder Lüftungskomponenten erfolgt, um einen bestimmten Luftwechsel zu gewährleisten.

Für Fensterbauer besteht die Notwendigkeit, auf die Erstellung eines Lüftungskonzepts hinzuweisen, wenn im Rahmen einer Instandsetzung/Modernisierung eines bestehenden Gebäudes mehr als ein Drittel der Fenster ausgetauscht werden.

€62.40 brutto
> findR *
Produktinformationen

ift-Workshop "Lüften mit Fensterlüftern" 11/2012 online kaufen

Die Publikation ift-Workshop "Lüften mit Fensterlüftern" 11/2012 - Umsetzung von lüftungstechnischen Maßnahmen mit Fensterlüftern von ist bei Fraunhofer IRB Verlag, ift Rosenheim erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: DIN 1946-6, Fensterlüfter, Lüftungskonzept, Schimmelpilz, Tagungsband ift-Workshop. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 62.4 EUR und in Österreich 63 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!