Immerwährender tausendjähriger Kalender von Jochimsen,  Günther, Neu,  E

Immerwährender tausendjähriger Kalender

Gültig von 1582 bis 4000, mit Angabe des Osterdatums für die Jahre 1700 bis 2099. Mit deutschem und internationalem Buchstabier-Alphabet

Immerwährender ewiger Kalender (1582-4000)

Gültig vom 15. Oktober 1582 bis 28. Februar 4000.
Mit Angabe des Osterdatums für die Jahre 1700 bis 2099.

POSTER A1

Veränderte Reproduktion der taschenformatigen Originalausgabe aus dem Jahr 1884.
Hochwertiger Bilderdruck matt, Poster A1 – Qualitätspapier 250g/m2
Mit 22 Stahlstich-Abbildungen von technischen Erfindungen vor 1884.

Auf der Rückseite Deutsches und Internationales Buchstabier-Alphabet.

Mit dem Kalender können Sie unter anderem ermitteln:

– An welchem Wochentag Sie geboren sind.

– Auf welches Datum Ostern in den nächsten 90 Jahren fällt.

– Alle Schaltjahre bis zum Jahr 4000

– Welcher Wochentag im Jahr 2345 nie auf einen 31. fällt.

– Ob es kommendes Jahr einen Freitag den 13. gibt? (Antwort: nein. Aber im Jahr 2011 fällt ein Freitag auf den 13. Mai.)

– Usw. usw. usw.

Mit Erklärung und Beispielen.

Auf der Rückseite finden Sie ebenfalls im Posterformat das deutsche und internationale Buchstabier-Alphabet, das Sie sich z.B. als Merkhilfe ins Büro hängen können

ERKLÄRUNG

In der Mitte befinden sich die Monate und ihre einzelnen Tage; zu beiden Seiten derselben stehen die Wochentage; über und unter diesen sind die Jahreszahlen angebracht, die Schaltjahre sind doppelt angeführt. – Die bei den Jahreszahlen stehenden Daten (M = März, A = April) sind das Osterdatum für die Jahre 1700 bis 2099.

Um den Wochentag eines bestimmten Datums zu finden, sucht man zuerst die Jahreszahl und verfolgt die betreffende Spalte bis zu dem entsprechenden Quadrat der Wochentage, hierauf sucht man das betreffende Monatsdatum und verfolgt dessen Zeile bis ebenfalls zu dem entsprechenden Quadrat der Wochentage. Wo sich die Spalte der Jahreszahl und die Zeile des Monatsdatums kreuzen, steht der Name des gesuchten Wochentages.

Ist das Jahr ein Schaltjahr und handelt es sich um einen Tag des Januar oder Februar, so ist die erste der gleichlautenden Jahresspalten (wobei kein Osterdatum steht) zu nehmen; für die übrigen Monate gilt die zweite Spalte.

BEISPIELE

Auf welchen Wochentag fiel der 9. Januar 1878? Die Jahre 18. hundert usw. stehen oben rechts, und 78 steht in der letzten Spalte. Der 9. Januar steht in der 4. Zeile. Verfolgt man diese nach rechts bis zur letzten Spalte, so findet man dort Mi (Mittwoch).

Auf welchen Wochentag fällt Weihnachten 3996? Die Jahre 3 tausend 9 hundert usw. stehen unten links. – 96 als Schaltjahr ist zweimal angeführt; da es sich um den Monat Dezember handelt, wird die zweite Zahl genommen, welche in der letzten Spalte steht. Der 25. Dezember befindet sich in der vierten Zeile; verfolgen wir diese nach links, so finden wir in der letzten Spalte Mi (Mittwoch).

Welche Monatstage waren Sonntage im Jahre 1782? Die Jahre 17 hundert usw. stehen oben links, und 82 steht in der letzten Spalte. Verfolgen wir diese nach unten bis zu den Wochentagen, so finden wir in der ersten Zeile So (Sonntag). Sämtliche Monatstage dieser Zeile waren daher Sonntage, also der 6., 13., 20., 27. Januar, 3., 10., 17., 24. Februar usw. bis zum 29. Dezember.

In welchen Jahren hat der Februar 5 Sonntage? Es ist dies nur in den Schaltjahren möglich, in welchen der 1. Februar auf einen Sonntag fällt. Gehen wir in der Zeile des 1. Februar (der vorletzten) nach links und nach rechts bis zum Zeichen So, so sind die in dieser Zeile (der zweiten) stehenden Schaltjahre (ohne Osterdatum) die gesuchten, also 1824, 1852, 1880, 2224, 2252, 2280 usw., 2004, 2032, 2060, 2088, usw., usw.
Welcher Wochentag fällt im Jahr 1883 nie auf den 31. eines Monats? In der zweiten Zeile der Monatstage kommt die Zahl 31 nicht vor. Da wo die zweite Zeile sich mit der Spalte von 1883 kreuzt, steht So. Es gibt also im Jahr 1883 keinen Sonntag den 31.

Wann ist Ostern 1886? Unter der Jahreszahl 1886 steht 25. A. – Es fällt also in diesem Jahre Ostern auf den 25. April. – Es ist dies das späteste Datum, auf welches Ostern überhaupt fallen kann, ist in diesem Jahrhundert noch nicht dagewesen und kommt erst im Jahr 1943 wieder vor. – Das früheste Osterdatum, 22. März, war in diesem Jahrhundert im Jahre 1818 und tritt erst im Jahre 2285 wieder ein. (Letzteres ist aus dem vorliegenden Kalender nicht mehr ersichtlich, da die Ostern nur bis 2099 verzeichnet werden konnten.) Beim Nachsuchen von Osterdaten beachte man, dass dasselbe Datum immer nur in derselben Spalte vorkommt, z. B. 31. M. in der letzten, 1. A. in der vorletzten, 2. A. in der drittletzten Spalte usw.

brutto
> findR *

Bücher zum Thema
Produktinformationen

Immerwährender tausendjähriger Kalender online kaufen

Die Publikation Immerwährender tausendjähriger Kalender - Gültig von 1582 bis 4000, mit Angabe des Osterdatums für die Jahre 1700 bis 2099. Mit deutschem und internationalem Buchstabier-Alphabet von , ist bei Borbyer Werkstatt Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland EUR und in Österreich EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!