„In kleinen Staaten ersterben grosse Gedanken aus Mangel grosser Leidenschaften“ von Howald,  Stefan, Walser-Wilhelm,  Doris, Walser-Wilhelm,  Peter

„In kleinen Staaten ersterben grosse Gedanken aus Mangel grosser Leidenschaften“

Begegnungen mit Johannes von Müller. Ein Lesebuch

Johannes von Müller (1752-1809) galt schon früh als der erste moderne Geschichtsschreiber der Schweiz. Sprachmächtig beschwor er Freiheit und Bündnisidee als Grundlagen der Eidgenossenschaft. Im Dienst deutscher Fürstenhöfe arbeitete er an einer politischen Ontologie des Gleichgewichts. Als politischer Publizist in Wien und Berlin setzte er sich mit den Auswirkungen der französischen Revolution auseinander. Seine Prosa galt vielen Zeitgenossen als stilbildend. Friedrich Schlegel hielt ihn 1809 für Deutschlands „größten Geschichtsschreiber bis jetzt“. Als unermüdlicher Briefeschreiber war er in ein vielfältiges, europaweites Geflecht eingespannt. In seiner Universalgeschichte wendete er die Gleichgewichtsidee ins Weltgeschichtliche.
Die vorliegende Ausgabe erscheint zum 250. Geburtstag Johannes von Müllers und stellt den Historiker, Intellektuellen und Diplomaten vor. In zehn thematischen Kapiteln werden Briefe und Schriften in einer repräsentativen Auswahl ediert. Einige dieser Themen sind „Vom Eros der Freunschaft“, „Briefe eines jungen Gelehrten“, „Mythos Schweiz“, „Der Intellektuelle als Politiker“, „Universalgeschichte“ und „Christentum und Vorsehung“. Jedes Kapitel wird historisch und biographisch eingeleitet.

€30.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

"In kleinen Staaten ersterben grosse Gedanken aus Mangel grosser Leidenschaften" online kaufen

Die Publikation "In kleinen Staaten ersterben grosse Gedanken aus Mangel grosser Leidenschaften" - Begegnungen mit Johannes von Müller. Ein Lesebuch von , , ist bei Wallstein erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, Essays, Schweiz. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 30 EUR und in Österreich 30.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!