Intertextualität in Julian Schuttings «Gralslicht» von Schulz,  Eva Maria

Intertextualität in Julian Schuttings «Gralslicht»

Eine motivhistorische Spurensuche zwischen Wolframs von Eschenbach «Parzival» und Richard Wagners «Parsifal»

Was verbindet Wolframs von Eschenbach Versepos , Richard Wagners Oper und Mozarts/da Pontes Oper ? Alle drei Werke sind wichtige Prätexte für Julian Schuttings , ein idealtypisches Beispiel für gekonntes postmodernes Spiel mit intertextuellen Bezügen. Die Figuren P (Parzival/Parsifal), K (Cundrie/Kundry) und G (Don Giovanni/Gurnemanz) verhandeln darin die Beziehung zwischen Mann und Frau, den Kuss als Versuchung oder Erlösung, die Mitleidsfrage, Schuld, Unterlassung und Wagners Antisemitismus und Misogynie. Neben theoretischen Fragen zu Konzepten, Kriterien, Formen, Bezugsfeldern und -möglichkeiten sowie Funktionen von Intertextualität werden in dieser Studie rund 230 intertextuelle Verweise entschlüsselt und interpretiert.

€57.95 brutto
> findR *
Produktinformationen

Intertextualität in Julian Schuttings «Gralslicht» online kaufen

Die Publikation Intertextualität in Julian Schuttings «Gralslicht» - Eine motivhistorische Spurensuche zwischen Wolframs von Eschenbach «Parzival» und Richard Wagners «Parsifal» von ist bei Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: «Gralslicht», eine, Eschenbach, Intertextualität, Intertextuelle Analyse, Julian, Literaturrezeption, Mittelalterbezug, moderne Literatur, motivhistorische, Parsifal, Parzival, Richard, Schulz, Schuttings, Spurensuche, Wagners, Wolframs, zwischen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 57.95 EUR und in Österreich 57.95 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!