Irre viel zu tun … von Holler,  Petra

Irre viel zu tun …

Aufschieberitis, Prüfungsangst & Co. - Krisen im Studium bewältigen

»Ich schaff´ das nicht« oder »Ich kann nicht mehr …« – Wenn Sie so oder ähnlich auch schon einmal gedacht haben, sind Sie damit nicht allein. Tatsächlich durchlaufen mehr als ein Fünftel aller Studentinnen und Studenten mindestens eine persönliche Krise während ihres Studiums.

Petra Holler erklärt, warum gerade während des Studiums so viele Krisen entstehen und was die einzelnen Problembereiche eigentlich ausmacht. Praktische Tipps und neue Blickwinkel können Ihnen den Umgang mit schwierigen Phasen erheblich erleichtern. Erfahren Sie, warum man sich nicht der Illusion des Perfekten hingeben sollte, dass man nicht täglich mit hundertprozentiger Motivation an die Arbeit gehen muss und wie man mit einer realistischen Zeitplanung den Druck aus Prüfungssituationen nehmen kann.

Aus dem Inhalt:
»Ich komme mit dem Stoff nicht zurecht …« (Arbeitsschwierigkeiten und Lernstörungen) – »Ich weiß, ich sollte …« (Aufschieberitis) – »Es wird mir alles zu viel!« (Stressbewältigung) – »Ich schaff’ das nicht!« (Prüfungsangst) – »Ich kann nicht mehr« (Depressionen und Burnout) – »Jetzt lasse ich mir helfen!« (Beratung, Coaching, Psychotherapie)

€16.95 brutto
> findR *
Produktinformationen

Irre viel zu tun ... online kaufen

Die Publikation Irre viel zu tun ... - Aufschieberitis, Prüfungsangst & Co. - Krisen im Studium bewältigen von ist bei Beltz, J erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: aufschieben, Burnout, Computersucht, Depression, Erschöpfung, Prüfungsangst, Ratgeber, Stress, Student. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 16.95 EUR und in Österreich 17.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!