Jahrbuch für salesianische Studien von Prinz,  Gottfried, Reisinger,  Franz

Jahrbuch für salesianische Studien

STUDIEN
Franz Wehrl: Das tridentinische Reformwerk in der Diözese Genf-Annecy von Franz von Sales bis Alex d’Arenthon
Alois Bachinger: Wandlung geschieht von Innen. Gedanken zum strategischen Konzept des hl. Franz von Sales in der geistlichen Begleitung
Franz Schauer: Die rechte Intention. Erwägungen zum 1. Artikel des Geistlichen Direktoriums
Roger Balducelli: Psychologische Wirksamkeit der Guten Meinung
Herbert Winklehner: Kindsein mit den Kindern. Zwölf Thesen zu einer salesianischen Pädagogik
Franz Wehrl: Der Brief des hl. Franz von Sales an P. Leonhard Lessius über die Frage der Vorherbestimmung

DOKUMENTATIONEN
Original-Kopie des Briefes Franz von Sales an P. Leonhard Lessius
Brief von Papst Johannes Paul II. an Bischof Yves Boivineau, Annecy zum 400. Jahrestag der Bischofsweihe des hl. Franz von Sales
Johannes Haas: Nachdenkliches zum Journalisten-Symposium (24. Januar 2003 in Eichstätt)
Herbert Winklehner: Sieben Gründe, warum Franz von Sales Patron der Journalisten wurde
Herbert Winklehner: Mutig die neue Schwelle (neue Medien) in der Verkündigung überschreiten

BERICHTE
Raymund Fobes: Rundfunksendung über Franz von Sales – Radio Horeb
Maximilian Hofinger: Pilgerreise nach Savoyen
Nachrichten der Internationalen Kommission für salesianische Studien (ICSS)

€21.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Jahrbuch für salesianische Studien online kaufen

Die Publikation Jahrbuch für salesianische Studien von , ist bei Franz-Sales-Vlg erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Franz von Sales, Salesianische Spiritualität. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 21.9 EUR und in Österreich 22.6 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!