Jahrbuch Öffentliche Sicherheit von Möllers,  Martin H.W., van Ooyen,  Robert Chr.

Jahrbuch Öffentliche Sicherheit

2018/2019

Die Ausgabe 2018/19 des JBÖS bietet wieder eine hervorragende Grundlage für alle Adressaten, die einen aktuellen Einblick in den Bereich der Inneren und Äußeren Sicherheit erhalten wollen, und wartet mit drei Sonderthemen auf, die der Band behandelt: „Verfassungsfeindlichkeit der AfD“, Neue Polizeigesetze und Ausweitung der Befugnisse“ sowie „Zukunft der deutschen Sicherheitsarchitektur“.
Ferner werden die Themenbereiche Extremismus/Radikalismus, Öffentliche Sicherheit in Deutschland sowie Europäische und Internationale Sicherheit bearbeitet.
Mit Beiträgen von
Ino Augsberg, Udo Baron, Thomas Beck, Benjamin Behschnitt, Helen Behn, Rafael Behr, Astrid Bötticher, Stefan Brieger, Philipp, Buchallik, Daniel Burchardt, Jan-Hendrik Dietrich, Susanne Fischer, Dirk Freudenberg, Stefan Goertz, Andreas Gorzewski, Juliane Hundert, Matthias Jahn, Evin Merkve Jakob, Christoph Kopke, Maximilian Kreter, Matthias Lemke, Valentin Lippmann, Alexander Lorenz, Marius Mayer, Lisa Morhardt, Martin H.W. Möllers, Rosalie Möllers, Carsten Müller, Jan Muszyński, Irina van Ooyen, Robert Chr. van Ooyen, Armin Pfahl-Traughber, Jens Puschke, Manfred Reuter, Florian Sax, Tim Schlun, Monika Schwarz-Friesel, Rüdiger Voigt.

€59.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Jahrbuch Öffentliche Sicherheit online kaufen

Die Publikation Jahrbuch Öffentliche Sicherheit - 2018/2019 von , ist bei Nomos, Verlag für Polizeiwissenschaft erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Demokratie, Innere Sicherheit, Rechtsextremismus, Rechtsstaat, Terrorismus, Verfassungskultur. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 59.9 EUR und in Österreich 61.6 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!