Jennys Leben von Herrmann,  Jenny, Herrmann,  Konrad

Jennys Leben

Jenny Herrmann (1904 – 1982) entstammte ärmlichen Verhältnissen. Vor dem Hintergrund der bewegten Geschichte des vorigen Jahrhunderts schildert sie ihren mühsamen Weg zur Bildung und ihr von Schicksalsschlägen gezeichnetes Leben. Das Studium der Romanistik musste sie sich durch Arbeit als Hauslehrerin selbst finanzieren. 1931 lernte sie in Berlin den hochbegabten jüdischen Slawisten Dr. Leopold Silberstein kennen, und sie heirateten. Nach dem Machtantritt der Nazis 1933 emigrierten sie nach Prag und führten ungeachtet ständiger Existenzsorgen ein erfülltes geistiges Leben in den Gelehrtenzirkeln der Stadt. Nach der Besetzung der Tschechoslowakei blieb sie mit ihren beiden halbjüdischen Kindern in Prag zurück, während ihr Mann, der an der Universität Tartu in Estland lehrte, 1941 von Faschisten ermordet wurde. Ihre Memoiren ehren das Lebenswerk von Dr. Silberstein. Jenny Herrmanns Leidensweg während der Nazi-Okkupation endete 1945 mit der Befreiung Prags. Sie würdigte die Solidarität ihrer tschechischen Freunde während der faschistischen Besetzung und in den chaotischen Wochen nach dem 8. Mai 1945. Ende 1946 kehrte Jenny Herrmann mit ihrer Familie nach Halle in die sowjetisch besetzte Zone zurück und wurde Lehrerin an der Arbeiter- und Bauern-Fakultät und 1952 in Berlin Historikerin am Museum für Deutsche Geschichte. Warmherzig verfolgte sie den Entwicklungsweg ihrer Kinder.

€22.90 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Jennys Leben online kaufen

Die Publikation Jennys Leben von , ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 22.9 EUR und in Österreich 23.6 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!