Jenseits vom Subjekt von Engelmann,  Peter, Puntscher-Riekmann,  Sonja, Vattimo,  Gianni

Jenseits vom Subjekt

Nietzsche, Heidegger und die Hermeneutik

Mit ‚Jenseits vom Subjekt‘ stellte die Edition Passagen im deutschen Sprachraum erstmals ein Buch von Gianni Vattimo vor, der als der wichtigste zeitgenössische Philosoph Italiens gilt. Wie Derrida oder Lyotard könnte man Vattimo, der in Turin Philosophie und Ästhetik lehrt, als Denker der Differenz bezeichnen, allerdings in einer eigenständigen, italienischen Spielart. Vattimo, für den theoretische Arbeit nur als Dialog mit gesellschaftlichen und kulturellen Zeitströmungen denkbar ist, versucht im vorliegenden Buch, von Nietzsche, Heidegger und Gadamer aus eine philosophische Perspektive zu entwickeln, die er „Ontologie des Verfalls“ nennt. Er konstatiert den Verfall der traditionellen humanistischen Begriffe Subjekt, Sein und Wahrheit und sucht nach einer neuen Bestimmung des Menschen und seiner Beziehung zu den Dingen. Eine neue Ethik stellt nicht die Werte realisierende Tat in den Mittelpunkt, sondern den Menschen.
Das Buch wird durch ein Interview des Autors mit Lotta continua eingeleitet, das den gesellschaftlich-kulturellen Rahmen seiner philosophischen Überlegungen absteckt.

€16.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Jenseits vom Subjekt online kaufen

Die Publikation Jenseits vom Subjekt - Nietzsche, Heidegger und die Hermeneutik von , , ist bei Passagen erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Gadamer, Hans-Georg, Heidegger, Martin, Nietzsche, Friedrich, Ontologie des Verfalls, Pensiero debole, Postmoderne, Schwaches Denken. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 16.9 EUR und in Österreich 16.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!