Jüdisches Leben in der Steiermark von Lamprecht,  Gerald

Jüdisches Leben in der Steiermark

Marginalisierung - Auslöschung - Annäherung

Der Band ist eine gelungene Sammlung an Beiträgen zur steirisch-jüdischen
Geschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Dabei zeigt sich
deutlich, dass Marginalisierung, Auslöschung und Annäherung ständige
Parameter dieser wechselhaften Beziehung gewesen sind.
Zu allen Zeiten wurden Juden in der Steiermark marginalisiert, gleichsam an
den Rand der Gesellschaft gedrängt. Die Umsetzung dieser
Exklusionsbestrebungen führte mitunter zu Gewalt und Vertreibung – in der
Zeit des Nationalsozialismus zur vollständigen Entrechtung, Beraubung und
physischen Auslöschung der jüdischen Bevölkerung. Es waren die
Nationalsozialisten und ihre willfährigen Helfer, die es beinahe zuwege
gebracht hätten, hinter die steirisch-jüdische Geschichte einen grausamen
und blutigen Schlusspunkt zu setzen. Nach den Erfahrungen mit der Shoah
bedurfte es nach 1945 einer Vielzahl von wechselseitigen Initiativen und
Aktionen, ehe eine erneute Annäherung zwischen der in völliger
Zurückgezogenheit lebenden jüdischen Gemeinde und ihrer nichtjüdischen
Umwelt möglich wurde. Dieses nur in langsamen, kleinen Schritten
Aufeinander-Zugehen fand seinen sichtbaren Ausdruck in der im Jahr 2000
errichteten Synagoge in Graz.
Mit Beiträgen von:

Markus J. Wenninger, Stephan Laux, Hermann Kurahs, Michael Schiestl, Gerald Lamprecht, Heimo Halbrainer, Robert Breitler, Eduard G. Staudinger, Dieter A. Binder, Gertraud F. Strempfl und Eleonore Lappin.

€34.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Jüdisches Leben in der Steiermark online kaufen

Die Publikation Jüdisches Leben in der Steiermark - Marginalisierung - Auslöschung - Annäherung von ist bei Studien Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Antisemitismus, Ausgrenzung, Gewalt, Glaube, Judentum, Kulturgeschichte, Marginalisierung, Mittelalter, Nationalsozialismus, oesterreich, Religion, Religiöse Verfolgung, Shoah, Steiermark, Vertreibung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 34.9 EUR und in Österreich 34.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!