Keine Zeit zum Warten von Kaderli,  Brigitt

Keine Zeit zum Warten

Von der möglichst gerechten Zuteilung knapper Palliativbetten

Als Mitglied der Leitung Pflege einer Palliativstation in Bern, auf der todkranke Menschen mit Fokus auf bestmögliche Lebensqualität betreut werden, muss die Autorin wegen Bettenknappheit häufig Zuteilungsentscheide fällen, die sie als ungerecht und belastend erlebt.
Deshalb wird in der vorliegenden Arbeit untersucht, mit welchem Verfahren und auf Grund welcher Kriterien die Zuteilung von knappen Palliativbetten möglichst gerecht erfolgen kann. Die aktuelle Praxis wird mittels problemzentrierter Interviews beleuchtet. In der Literaturrecherche werden die Untersuchungsresultate anhand von Palliativliteratur, Gerechtigkeitsmodellen und Care-Konzepten reflektiert. Die Autorin kommt zum Schluss, dass eine gerechtere Zuteilung erreicht werden kann, wenn die Verantwortlichen über objektivere Informationen zum Erkennen der dringlichsten Indikation verfügen und die angewendeten Kriterien einheitlich gewichtet werden. Darum entwickelt und implementiert sie ein Anmeldeformular mit differenzierter Indikationsklärung und eine Kriterienliste
mit Gewichtungen.
Die Publikation macht jedoch deutlich, dass Entwicklungen über die Stationsgrenze hinaus nötig sind, um künftig allen Betroffenen im Raum Bern Zugang zu Palliative Care zu ermöglichen.

brutto
> findR *
Produktinformationen

Keine Zeit zum Warten online kaufen

Die Publikation Keine Zeit zum Warten - Von der möglichst gerechten Zuteilung knapper Palliativbetten von ist bei reson erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Angewandte Ethik, Ethik, Gerechtigkeit, Medizin, Medizinethik, Palliativmedizin, Palliativpflege, Pflege, Pflegeethik. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland EUR und in Österreich EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!