Kirchner, Léger, Scully & mehr

Kirchner, Léger, Scully & mehr

Werke aus der Sammlung Hilti

Max Beckmanns »Selbstbildnis mit Glaskugel«, Fernand Légers »La Danseuse« und Pablo Picassos »Femme dans un fauteuil« sind nur drei Beispiele großartiger Kunstwerke aus der Sammlung der Hilti Art Foundation, die derzeit rund 250 Gemälde, Skulpturen, Plastiken, Objekte und Fotografien von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart umschließt.

Dieses großzügig gestaltete Buch zeigt in 80 zumeist ganzseitigen Abbildungen alle Kunstwerke, die vom Dezember 2016 bis Oktober 2017 im Kunstmuseum Liechtenstein zu sehen sind. Weit mehr als ein Ausstellungskatalog vermittelt es dem Leser die Vielfalt der Kunst vom späten 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart; Werke einer Kunstepoche, deren ästhetische und inhaltliche Fragen vor dem Hintergrund eines sich radikal verändernden Welt- und Wirklichkeitsverständnisses ständig neu gestellt werden. Die Facetten dieser Epoche und die Entstehungsgeschichte der ausgestellten Kunstwerke werden in ausführlichen
Begleittexten vom Kurator Uwe Wieczorek und der Kunsthistorikerin
Angela Schneider beleuchtet.

Einen Schwerpunkt in Katalog und Ausstellung bilden die Werke von Max Beckmann. Neben dem »Selbstbildnis« aus dem Jahr 1936 werden auch »Bücklinge« (1928), »Strand mit Booten an der Riviera« (1938), »Traum des Soldaten« (1942/43), »Frau mit Zigarette in Blauviolett« (1944) sowie »Mann im Dunkeln« (1934) gezeigt. Weitere mit mehreren Werken vertretene Künstler sind Alberto Giacometti, Ernst Ludwig Kirchner, Paul Klee, Jean Dubuffet, Imi Knoebel, Gotthard Graubner und Sean Scully.

€39.00 brutto
unverbindliche Preisempfehlung
> findR *
  • Produktinformationen
  • Bewertungen