Konfession als Lebenskonflikt von Herrmann,  Ulrich, Priem,  Karin

Konfession als Lebenskonflikt

Studien zum württembergischen Pietismus im 19. Jahrhundert und die Familientragödie des Johannes Benedikt Stanger

Der hier publizierte Briefwechsel richtet das Augenmerk der Historischen Sozialisationsforschung auf die vernachlässigten Dimensionen von Religiosität und Konfessionalität. Religiöse Erziehung bedeutete in der württembergischen pietistischen Erweckungsbewegung im 19. Jahrhundert vor allem auch die Nötigung zum Bekenntnis der eigenen Sündhaftigkeit und Zwang zur Bekehrung – bei Androhung der ewigen Verdammnis. Emotionaler Druck erzeugte nicht nur Angst und Selbstzweifel, sondern führte in vielen Fällen zu tragischen Eltern-Kind-Konstellationen, zu Leidensgeschichten, zu Ausbrüchen aus diesem als bedrückend und bedrohlich empfundenen Milieu. Der Briefwechsel des Johannes Benedikt Stanger dokumentiert einen solchen Ausbruch mit all seinem Leid und all seinen Verletzungen.

€39.95 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Konfession als Lebenskonflikt online kaufen

Die Publikation Konfession als Lebenskonflikt - Studien zum württembergischen Pietismus im 19. Jahrhundert und die Familientragödie des Johannes Benedikt Stanger von , ist bei Beltz Juventa erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 39.95 EUR und in Österreich 41.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!