Kulturhistorische Betrachtungen des Klabautermanns – Zehntes Bändchen von Harmel,  Siegfried

Kulturhistorische Betrachtungen des Klabautermanns – Zehntes Bändchen

Das Verlassen des Schiffes durch den Klabautermann sowie die Erzählsagen der Gruppe „Der Klabautermann verlässt das Schiff“ mit dem Nachwort zur Reihe „Kulturhistorische Betrachtungen des Klabautermanns“

Gewöhnlich weigert sich der Klabautermann, sein Schiff im Stich zu lassen. Er unternimmt im Gegenteil große Anstrengungen, um es zusammenzuhalten, und macht sich nicht davon, bevor es sinkt oder ausrangiert wird.

Die Seemänner aus der Zeit des 14. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts fürchteten nichts mehr als das Verschwinden ihres Schiffsgeistes. Trägt er dabei ein Bündel unterm Arm, ist das Schiff verloren, die Mannschaft jedoch wird gerettet. Sieht man ihn dagegen mit leeren Händen, dann sind auch die Seefahrer nicht zu retten.
Hat er seinem Gefährt einmal den Rücken gekehrt, taucht er nicht wieder auf. Es gibt keinen weiteren Lebenszyklus und keinerlei Aktivitäten des Klabautermanns, nachdem er das Schiff verlassen hat. Deshalb enden spätestens mit seiner Abkehr vom Schiff alle Sagen vom Klabautermann.

In diesem letzten Bändchen wird ein scheinbares Versäumnis nachgeholt. Wir haben uns immer bemüht, die Anzahl der Titel im Literaturverzeichnis jedes Bändchens möglichst knapp zu halten, was bei der Fülle der benutzten Quellen nicht immer erfolgreich war. Nunmehr informiert das zehnte Bändchen planmäßig alle Interessierten über die von uns benutzte Hintergrundliteratur.

Das Nachwort zur Reihe „Kulturhistorische Betrachtungen des Klabautermanns“ enthält den Dank ihres Autors an seine Tochter, die Klabautermann-Malerin Cornelia Harmel, den „Klabautermann-Club für Deutschland“, unter dessen Protektorat die Forschungen standen, die Partner in den Verlagen seiner Bücher zur Klabautermann-Tradition sowie die Übersetzer von Texten aus fünf Sprachen.
In den aktuellen Positionen zur Reihe wird betont, dass es von 2011 bis 2015 gelungen ist, die Bestandteile der Klabautermann-Sage ausführlicher als in allen bisherigen Arbeiten des Autors darzulegen. Als spezifische Zusammenfassung der Reihe dienen die Präsentationstexte des Verlages Books on Demand für jedes der zehn Bändchen.

Nunmehr heißt es Abschiednehmen von unseren treuen Lesern. Vielen Dank für Ihr Interesse an der Klabautermann-Tradition!

€8.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Kulturhistorische Betrachtungen des Klabautermanns - Zehntes Bändchen online kaufen

Die Publikation Kulturhistorische Betrachtungen des Klabautermanns - Zehntes Bändchen - Das Verlassen des Schiffes durch den Klabautermann sowie die Erzählsagen der Gruppe „Der Klabautermann verlässt das Schiff“ mit dem Nachwort zur Reihe „Kulturhistorische Betrachtungen des Klabautermanns“ von ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 8 EUR und in Österreich 8.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!