Künstlerische Freiheit!? von Schröder,  Rebecca Theresa

Künstlerische Freiheit!?

Oscar Wildes Autonomie des Schönen in Anlehnung an Immanuel Kant

In Wildes Werken, insbesondere den kunsttheoretischen Essays, treffenderweise unter dem Titel Intentions zusammengefasst, durchzieht sich sein Wunsch nach Toleranz und künstlerischer Freiheit. Basis dieses Autonomieanspruches für die Kunstsphäre sind philosophische Untersuchungen, die bereits ein Jahrhundert zuvor von Immanuel Kant in seiner Kritik der Urteilskraft geschrieben wurden. Kant analysiert die Besonderheit ästhetischer Erfahrung und grenzt sie von theoretischer Erkenntnis und Moral ab, betont deren Zweckfreiheit und ebnet damit der Autonomie des Schönen ihren Weg. In dieser Studienabschlussarbeit wird aufgezeigt, inwiefern Immanuel Kants Analytik des Schönen von Oscar Wilde als Ausgangspunkt genommen wird, um Kunst und Künstler von gesellschaftlichen Anforderungen zu befreien und für mehr Toleranz und Freiheit zu plädieren. Mit der Vermischung von Kunst und Leben, insbesondere bezüglich seiner eigenen Person und homosexuellen Neigung, scheint Wilde bewusst zu spielen und provozieren. Probleme, die sich ergeben, wenn man Theorie und Praxis vermischt und als eine Art hedonistisches Konzept bis auf die Spitze treibt, verarbeitet er theoretisch in seinem Roman The Picture of Dorian Gray, praktisch ist Wilde selbst aufgefordert, sich als öffentliche Person dem Druck der Gesellschaft zu widersetzen.

€29.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Künstlerische Freiheit!? online kaufen

Die Publikation Künstlerische Freiheit!? - Oscar Wildes Autonomie des Schönen in Anlehnung an Immanuel Kant von ist bei Optimedien Verlag e.K., Optimus Mostafa Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Aesthetik, Analytik des Schönen, Critic as Artist, dandy, Decay of Lying, Dorian Gray, Fin de siecle, Freiheit, Hedonismus, Immanuel Kant, Kritik der Urteilskraft, Kuenstler, Kunst, Oscar Wilde, Viktorianismus, Zensur. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29.9 EUR und in Österreich 32.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!