Letterntausch von Mautz,  Kurt

Letterntausch

Anagrammgedichte

Das Anagrammieren (die Umstellung der Buchstaben eines Wortes) ist ein uraltes literarisches Verfahren. Basis war ursprünglich ein Eigenname – oft der eines Herrschers – der in vielen Varianten gepriesen wurde. Die Wiederentdeckung durch die Surrealisten führte zur Aufwertung des Anagramms für die Moderne.
Kurt Mautz (1911-2000) schrieb viele Jahre lange Anagramme und gehört neben Unica Zürn zu den unbestrittenen Meistern dieses Genres in der deutschsprachigen Literatur. Seine Arbeiten sind in vielen Anthologien vertreten. In „Letterntausch“ demonstriert er die poetisch-satirischen Möglichkeiten dieses Mediums und mit seinen zeit- und kunstgeschichtlichen Bezügen aus dessen politische Aktualität. So finden sich Anagramme mit Titeln wie „Warteschleife“, „Fundamentalist“ oder „Martin Heidegger“. Die Lektüre ist ein Vergnügen mit immer neuen und manchmal auch bösen Überraschungen.

brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Letterntausch online kaufen

Die Publikation Letterntausch - Anagrammgedichte von ist bei Anabas erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland EUR und in Österreich EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!