Liebe Furcht Vergänglichkeit von Elgass,  Peter, Köhnlein,  Werner

Liebe Furcht Vergänglichkeit

Historischer Roman aus dem 17. Jahrhundert

Dem bekannten Arzt Walter von Rechlin gelingt es zusammen mit seinen osmanischen Kollegen die Pest in Istanbul zu bekämpfen. Vom Sultan reich belohnt will er nach Konstanz zurückkehren, um seine Tochter Sophia, die er viele Jahre nicht mehr gesehen hat, wieder in seine Arme zu schließen. Doch das Schicksal verschlägt ihn nach Venedig. Nach einem Kerkeraufenthalt heilt er die pestkranke Tochter des reichen Patriziers da Silva und wird aus Dankbarkeit in dessen Familie aufgenommen. Als Rechlin selbst schwer erkrankt, beschließen Cesare, der Sohn da Silvas und dessen Freund und Diener Marcello, Sophia zu ihrem Vater nach Venedig zu bringen. In der kleinen Allgäuer Stadt Immenstadt wollen sie sich mit Sophia treffen. Diese Begegnung verläuft sehr unglücklich. Sophia wird verhaftet und eingekerkert, denn sie wird eines schweren Verbrechens bezichtigt. Die Beweise gegen sie sind erdrückend und das dortige Blutgericht muss das Todesurteil gegen Sophia verhängen. Wird es den Venezianern gelingen, die Beschuldigte vor dem Schwert des Scharfrichters zu retten? Wird der todkranke Rechlin seine Tochter jemals wieder in seinen Armen halten können?

€12.80 brutto
> findR *
Produktinformationen

Liebe Furcht Vergänglichkeit online kaufen

Die Publikation Liebe Furcht Vergänglichkeit - Historischer Roman aus dem 17. Jahrhundert von , ist bei Hephaistos erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: 30-jähriger Krieg, Allgaeu, Blutgericht, Geschichte, Historie, Immenstadt, Istanbul, Landsknecht, Patrizier, Pest, Scharfrichter, Todesurteil, venedig. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 12.8 EUR und in Österreich 13.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!