LilaSchwarz von Ad Hoc,  Heidi

LilaSchwarz

In ihrem Debütband ‚LilaSchwarz‘ bringt die Lyrikerin Heidi ad Hoc in ihrer zornig-verzweifelten Sprache die existenzielle Not klar auf den Punkt. Die Texte lassen uns an der die weibliche Seele sezierenden Selbsterfahrungen teilhaben, die wohl bekannt sind, aber kaum jemand wagt, so offen und klar darzustellen. Die Autorin streut mit ihren Satzkaskaden Salz in die Seelenwunde. Nichts darf unausgesprochen bleiben. Verzweiflung, Angst, Liebe aber auch Hoffnung kulminieren in ihren Texten um schließlich auf dem Zenit Ausschau zu halten nach möglichen Wegen aus der Ausweglosigkeit und erträumte Pfade der Hoffnung auf ihre Realitätsfestigkeit zu prüfen. Deutlich wird in den schneidenden lyrischen Erschütterungen, dass Lyrik schreiben für Heidi ad Hoc bedeutet, sich aus der katatonischen Starrheit des Angstgefängnisses zu befreien – die eigene Freiheit ist immer bedroht von der Freiheit der Anderen und der eigenen Angst. Die Botschaft Heidi ad Hocs lautet: Stelle dich deinem Selbst, deiner Angst und deinen Leidenschaften. Wer blind ist gegenüber sich selbst beraubt sich seiner Freiheit. Einige, leidenschaftliche Texte Heidi ad Hocs finden Sie auf ihrer Homepage unter www.Heidi-ad-Hoc.de.

›Ein Roman ist ein Spiegel den man die Straße entlang trägt‹, Stendhal.

Der Culex – Verlag will, entgegen Stendhals Auffassung, Literatur und weitere Kunstformen publizieren, die aus dem Spiegel heraustreten und das Leben in seiner Unmittelbarkeit nicht nur Spiegel/reflektiert darstellen. Literatur, die das Leben der Straße als Kunst begreift und meist irreal und zuweilen auch surreal die spiegelfreie Rückseite des Spiegels erfasst. Das Spannungsverhältnis der Widersprüche im Alltäglichen – Angst/Vertrauen, Liebe/Tod sowie die Sehnsucht und Möglichkeit der Freiheit – das ist für uns Literatur.

Wir sind ein im Aufbau befindliches Medienunternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, außer/ordentliche Werke aus den Bereichen Literatur und Musik zu veröffentlichen. Außer/ordentlich meint, dass die Werke nicht nur amüsieren und unterhalten sollen, sondern auch aufwecken und aufschrecken. Mit unseren Publikationen werden wir durchaus kritischen Tönen Raum bieten, aber auch die Tiefen menschlichen Empfindens kommen zu Wort. Der Culex – Verlag wird nicht nur Autoren & Musiker publizieren, sondern Literatur „Karl & Karla, die Geschwister Bukowski“, deren Kalauer man im Zusammenhang mit der „Bukowski-Nacht – der ganz normale Wahnsinn“ immer wieder erleben kann.

Heidi ad Hoc sah sie sich fortan ermutigt, ihr leidvoll-glückliches Dasein in der ihr eigenen Sprache zu vertexten. Ihre Ausdrucksweise ist breit gefächert und abwechslungsreich und lässt sich nicht in die üblichen literarischen Kategorien einordnen. Mal zart-sensibel, mal glasklar bringt sie ihre Gedanken auf den Punkt und zu Papier. Sie selbst bezeichnet diese Gedankenspiele als „Notschreie ihrer verwundeten Seele auf der verzweifelten Suche nach einem Ausweg“, die als Debütveröffentlichung im Culex – Verlag unter dem Titel „Lila-Schwarz“ erschienen sind.

Sowohl mit ihrem eigenen Programm „Pamphlete der Realität“, als auch in der Veranstaltungsreihe „Nacht der jungen Dichterinnen& Musik mit nachhaltigen Events und Performances unterschiedlicher Art zu einem besonderen Erlebnis werden lassen.

Unser Leitspruch ›Grenzen sprengen …‹ soll auch bedeuten, dass scheinbar Unvereinbares zusammengeführt wird – das bedeutungsreiche und unerschöpfliche lyrische Wort, klassische und rockige Elektro-Musik und bildende Kunst – scheinbar Gegensätzliches, in sich Abgeschlossenes zu kunstvollen Synthesen aufleben zu lassen – quer durch die Genregrenzen …

In der waffenstarrenden, vom Kapital notgedrungen eindimensionalen Freiheit der bürgerlichen Gesellschaft, muss Kunst der Sprengstoff sein, der die existenzielle Freiheit von der Konformität befreit.
Infos, Leseproben und unser weiteres Verlagsprogramm finden Sie auf www.Culex-Verlag.de.

€12.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

LilaSchwarz online kaufen

Die Publikation LilaSchwarz von ist bei Culex Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Angstgefängnis, Bukowski, Karla, Culex - Verlag, Culex–Litmedia, Leidenschaft, Lyrik, Pamphlete der Realität, Sehnsucht, Selbsthass. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 12.9 EUR und in Österreich 13.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!