Ludwig Feuerbach und der Eingang der klassischen Fotografie von Schmieder,  Falko

Ludwig Feuerbach und der Eingang der klassischen Fotografie

Zum Verhältnis von anthropologischem und historischem Materialismus

Die Arbeit rollt das Verhältnis Feuerbach-Marx und weitergehend das Verhältnis von traditioneller und kritischer Theorie im Rückgriff auf Einsichten der Medientheorie neu auf. Anhand von Analysen zentral bedeutsamer Kategorien und Theoreme wird der „revolutionäre Bruch im Denken des 19. Jahrhunderts“ (Löwith) im Zusammenhang mit dem kulturell-medialen Umbruch verstanden – ein Ansatz, der zur Klärung vieler offener Fragestellungen führt und zur Revision zahlreicher Forschungspositionen nötigt. In Absetzung vom marxistisch tradierten Feuerbachbild wird dargestellt, daß Marx und Engels der Modernität und Praxisbindung von Feuerbachs anschauendem Materialismus nicht gerecht geworden sind. Erst der nachmarxschen kritischen Theorie geraten mit den neuen technischen Medien und dem modernen Antisemitismus diejenigen Formen in den Blick, die für Feuerbach ebenso wie für die Geschichte der Arbeiterbewegung von nicht zu unterschätzender Bedeutung sind. Auf der Basis dieser Einsichten wird ein Versuch der Rekonstruktion des historischen Materialismus unternommen, dem die Erfahrungen mit der Geschichte eine spezifische Form oktroyieren: die Aufarbeitung seines praktischen Gescheitertseins.

€48.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Ludwig Feuerbach und der Eingang der klassischen Fotografie online kaufen

Die Publikation Ludwig Feuerbach und der Eingang der klassischen Fotografie - Zum Verhältnis von anthropologischem und historischem Materialismus von ist bei Philo Fine Arts erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Feuerbach, Kritische Theorie, Marx, Materialismus, Medien. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 48 EUR und in Österreich 49.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!