Mal (geo)logisch betrachtet von Ishikawa,  Goemon

Mal (geo)logisch betrachtet

Eine Reflektion über das Heute von Damals (2006 und 2007)

Wenn Geschichte zeitlos und wichtig ist, so ist es zweifellos auch dieses Buch. Denn es behandelt die persönliche Weltgeschichte des jungen Geolo-gen Goemon Ishikawa, der mit gebrochenem Bleistift all jene Ereignisse festhält, die einem Naturwissenschaftler in Ausbildung zur Last fallen. Dabei verliert sich der Autor nicht in Einzelheiten wie Naturkatastrophen oder Putschversuchen. Ishikawa geht gleich die ganz großen Themen an.
Sei es die Demographie interregionaler Bahnreisen, die Auszehrung paläontologischer Feldversuche, das Abwimmeln penetranter Lotterie-Telefonisten, der Maßnahmenkatalog der Agentur für Arbeit oder die Arroganz deutscher Tagespolitik: Wer nervt, bekommt den Sarkasmus des Autors zu spüren. Denn sogar Mehdorn, Beckstein und weitere Geißeln der Menschheit sind für eine humoristische Einlage gut. Wenn man sie denn mal (geo)logisch betrachtet.

In seinem sarkastischen Erstlingswerk reflektiert Goemon Ishikawa über prägende Ereignisse seines Umfeldes. Das persönliche wie auch das globale Tagesgeschehen dienen als Grundlage für die kurzen Geschichten in denen er uns das irdische Geschehen näher bringt. Es ist eine bunte, jedoch grausame Welt, mit korrupten Politikern, terrorisierenden Lotterietelefonaten, irreführendem Kartenmaterial, randalierenden Schnäppchenjägern und streikenden Regionalzügen.
Um seinen Geist dem psychischen Stress zu entreißen, besinnt sich Ishikawa auf eine altdeutsche Tugend: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht.“ Denn im literarischen Kakao getränkt ergeben viele scheinbar chaotisch aneinander gereihte Alltagsschrecken plötzlich einen Sinn. Sei es die Dalai-Lama-Clique in geheimer Mission, die semi-soziale Behandlung finanziell Schutzbedürftiger durch die Agentur für Arbeit oder verbale Übergriffe grausiger Gruftis auf wehrlose Studenten. Ursprünglich als Erinnerung an verflossene Zeiten gedacht, steigert sich das Buch mal zu einem politischen Pranger, mal zu einem die Realität bewusst ausschließenden Tagesbericht. Das Resultat ist eine zutiefst heterogene Mischung aus gesellschaftlicher Klage und satirischer Alltagsstress-Bewältigung.

€11.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Mal (geo)logisch betrachtet online kaufen

Die Publikation Mal (geo)logisch betrachtet - Eine Reflektion über das Heute von Damals (2006 und 2007) von ist bei MyStory Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Blog, Essay, Geologie, Humor, Zeitgeist. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 11.9 EUR und in Österreich 12.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!