Methodenkombination im Doppelbesteuerungsabkommen Österreich – Liechtenstein von Pucher,  Julia

Methodenkombination im Doppelbesteuerungsabkommen Österreich – Liechtenstein

Eine kritische Betrachtung des Artikel 14

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Rechtsprechung der österreichischen Höchstgerichte im Zusammenhang mit der Methodenkombination im Doppelbesteuerungsabkommen mit Liechtenstein.
Der Verfassungsgerichtshof hatte im Sommer 2014 zu beurteilen, ob die unterschiedliche Behandlung von Einkünften aus Gewerbebetrieb und aus selbständiger Arbeit im Abkommen gleichheitswidrig ist. Während Unternehmensgewinne unter Anrechnung der in Liechtenstein bezahlten Steuer in Österreich besteuert werden, unterliegen Einkünfte aus selbständiger Arbeit der weit geringeren Besteuerung in Liechtenstein.
Ziel der Arbeit ist die Prüfung, ob die Methodenkombination im Doppelbesteuerungsabkommen Österreich – Liechtenstein gerechtfertigt ist oder ob ein Umdenken und Abgehen von Artikel 14 angebracht wäre.

brutto
> findR *

Produktinformationen

Methodenkombination im Doppelbesteuerungsabkommen Österreich - Liechtenstein online kaufen

Die Publikation Methodenkombination im Doppelbesteuerungsabkommen Österreich - Liechtenstein - Eine kritische Betrachtung des Artikel 14 von ist bei Schulthess Juristische Medien erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Abkommensabschluss, Gleichheitsgrundsatz, Verfassungskonformität. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland EUR und in Österreich EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!