Mit Éjzes bin ich versehen von Herz-Kestranek,  Miguel

Mit Éjzes bin ich versehen

Erlebtes, Erdachtes und Erlachtes

Erlebtes, Erdachtes und Erlachtes. Es ist ein Buch des Lächelns – aber eines Lächelns der leisen Wehmut. Ein Buch der Erinnerung – aber kein autobiographisches Buch. Und kein einziger Satz ist ungekonnt, alles sitzt! Ein unerhört gutes literarisches Debut! Dieser Schauspieler kann schreiben, und brillant noch dazu! Frederic Morton, New York. Aus eigenem Erleben, aus dem Zuhören von Kind an und aus Erzählungen formt der Autor mit liebevollem Witz und einer selten gewordenen Pointierungskunst ein farbenfrohes Bild österreichischer Lebenswelten, wie sie uns heute zum Teil untergegangen sind, in deren Umfeld und Atmosphäre er aber noch aufwuchs. In heiteren Geschichten und denkwürdigen Episoden ziehen in bunter Reihenfolge herrlich pralle Typen aus dem geliebten Heimatort St. Gilden vorüber, erscheinen noch einmal die eigenwilligsten Originale und sonderlichsten Käuze aus lange vergangenen Tagen, wie sie in der heutigen, hochtechnisierten Informationsgesellschaft keinen Platz mehr fänden. Vergnüglich und gescheit versteht es Herz-Kestranek, Vergangenes mit Heutigem zu verknüpfen, und subtil gelingt ihm auf diese Weise eine Aussöhnung mit dem unaufhörlichen Fluß des Lebens.

€25.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Mit Éjzes bin ich versehen online kaufen

Die Publikation Mit Éjzes bin ich versehen - Erlebtes, Erdachtes und Erlachtes von ist bei Ibera Verlag - European University Press Verlagsgesellschaft m.b.H. erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Kestranek, Österreichische Lebenswelten, Pointierungskunst. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 25 EUR und in Österreich 25 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!