Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung / Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung von Brunner,  Karl

Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung / Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung

Aus dem Inhalt:

Aufsätze:

Othmar Hageneder
Über die Kunst des Edierens. Überlegungen zu Otto Kresten „Vom Nutzen und Nachteil des Lateins für die Mediävistik“ am Beispiel von Innocenz III. Br. V 121 (122), VI 102. S. 1-9.

Franz-Heinz von Hye
Ein wappendatiertes Relikt der alten Johanniterkirche und das einstige „Deutschordens-Haus“ in Jerusalem. Ein Beitrag zu Heraldik und Geschichte der Pilgerfahrt zum Heiligen Grab. S. 10-33.

Albrecht Classen
Südwesteuropäische Grenzüberschreitungen aus deutscher Perspektive. Fremdbegegnung zwischen deutschsprachigen Reisenden und der iberischen Welt im Spätmittelalter. S. 34-47.

Thomas Haye
Eine poetische Invektive gegen einen Kapellan Kaiser Sigismunds. S. 48-59.

Géza Pálffy
Krönungsmähler in Ungarn im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit. Weiterleben des Tafelzeremoniells des selbständigen ungarischen Königshofes und

Und vieles mehr.

€49.20 brutto
> findR *
Produktinformationen

Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung / Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung online kaufen

Die Publikation Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung / Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung von ist bei Böhlau Wien, Oldenbourg Wissenschaftsverlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Forschung, Geschichte, oesterreich. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 49.2 EUR und in Österreich 49.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!