Mittelalterliche Bildwerke in kurbayerischen Barockaltären von Fleischer,  Diana

Mittelalterliche Bildwerke in kurbayerischen Barockaltären

Figurenerhalt und Rezeptionsgehalt in der Frühen Neuzeit

Die Gestaltung frühneuzeitlicher Altäre mit mittelalterlichen Bildwerken ist vielfältig; allein in Oberbayern können 750 Beispiele ermittelt werden. Im Fokus stehen Fragestellungen zu Gründen der formalen Überführung in christliche Altäre und zur funktionalen Einbindung von Skulpturen des frühen 11. bis späten 15. Jahrhunderts in katholische Kultformen des Früh-, Hoch- und Spätbarock. Barocke Altarneubauten in Süddeutschland erlauben Rückblicke auf historische, politische und kulturelle Tendenzen im Altbayern des 17./18. Jahrhunderts. Eine Vielzahl entstammt Wallfahrtsstätten, deren Wahrung, Wiederbelebung oder Neueinrichtung nach dem 16. Jahrhundert mit einer wirkungsvollen Präsentation mittelalterlicher Bildwerke einhergingen. Einzelne Ergebnisse lassen sich nicht auf andere gestaltungsgleiche Architekturen anwenden, wie ausgewählte Altäre in Kurbayern aufzeigen. Das Ziel ist es daher, neben der Dokumentation älterer Sakralkunst in süddeutschen Barockkirchen die verschiedenen Intentionen von Auftraggebern und Adressaten, den Gläubigen, in der Frühen Neuzeit herauszustellen.

€48.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Mittelalterliche Bildwerke in kurbayerischen Barockaltären online kaufen

Die Publikation Mittelalterliche Bildwerke in kurbayerischen Barockaltären - Figurenerhalt und Rezeptionsgehalt in der Frühen Neuzeit von ist bei Didymos-Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Altäre, barock, Wiederverwendung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 48 EUR und in Österreich 49.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!