München – Stadt der Künste von Bernstein,  Martin, Görl,  Wolfgang

München – Stadt der Künste

Kulturgeschichte vom Mittelalter bis heute

„Die Schriftstellerin Lena Christ und der Maler Cosmas Damian Asam,
der Architekt Günther Benisch und der Komponist Orlando di Lasso,
der Bildhauer Ludwig Schwanthaler und der Regisseur Rainer Werner
Fassbinder – herausragende Künstler prägen seit zehn Jahrhunderten
das Bild der Kulturstadt München. Dass „München leuchtete“, wie
Thomas Mann schrieb, und noch immer leuchtet: Das ist den vielen
Künstlerinnen und Künstlern zu verdanken, die in München lebten
und arbeiteten, die von München aus die Kunstwelt eroberten oder
vom Ruf der Kulturmetropole an der Isar angezogen wurden. Vom
Mittelalter über Renaissance und Barock, in der Prinzregentenzeit
und Moderne war München auch immer eine Stadt der künstlerischen
Avantgarde – und ist es bis heute geblieben. Das dritte Buch aus der
München-Reihe der SZ-Edition ist eine Spurensuche: Welche Maler
und Schriftsteller, Komponisten und Architekten, Bildhauer und Kulturschaffenden haben der Stadt ihren Stempel aufgedrückt? Wo sind
Werke dieser Künstler zu entdecken? Und welche Menschen bewahren
das Erbe dieser unvergessenen Künstler? Entstanden sind faszinierende
Porträts und zugleich ein Kunstführer durch die Millionenstadt:

Münchner Kulturgeschichte(n) eben.“

€29.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

München - Stadt der Künste online kaufen

Die Publikation München - Stadt der Künste - Kulturgeschichte vom Mittelalter bis heute von , ist bei Süddeutsche Zeitung erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bayern, Geschichte, Künste, München. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29.9 EUR und in Österreich 30.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!