„Nachfragermacht“ von Friemel,  Clemens

„Nachfragermacht“

Zur Macht von Nachfragern gegenüber Anbietern im Zeitalter des Internets

Im Zentrum der Arbeit steht die Veränderung der Macht von Nachfragern gegenüber Anbietern durch das Medium Internet und damit die Beleuchtung der sogenannten Machtthese. Da bisherige Aussagen zur Macht von Nachfragern im Zeitalter des Internets durch eine weitgehend unreflektierte Verwendung der Begriffe Macht und Nachfragermacht gekennzeichnet sind, wird im ersten Teil der Arbeit zunächst grundlegend auf das Phänomen und den Begriff Macht eingegangen. Der zweite Teil der Arbeit setzt sich darauf aufbauend mit der Macht von Nachfragern auseinander, wobei die Unterscheidung einer potenziellen und einer aktivierten Nachfragermacht im Mittelpunkt steht. Betrachtet wird zudem, wie viel potenzielle Macht Nachfragern zugeschrieben werden kann und wie sich die Einflussnahme von Nachfragern im Sinne einer aktivierten Nachfragermacht bis dato gestaltet. Im dritten Teil werden als Ausgangspunkt für die Betrachtung der Veränderung der Nachfragermacht, die relevanten Aspekte des Mediums Internet beschrieben. Neben den zentralen Charakteristika des Mediums Internet wird dabei vor allem der Wandel des Leistungsaustauschs im Zeitalter des Internets dargestellt. Der vierte Teil der Arbeit beinhaltet schließlich die Beleuchtung des Wandels der Macht von Nachfragern in Verbindung mit der zunehmenden Verbreitung des Mediums Internet. Zum einen wird dabei die Veränderung der Machtgrundlagen von Nachfragern und damit die Veränderung der potenziellen Nachfragermacht beschrieben. Zum anderen werden die sich wandelnden Möglichkeiten der Einflussnahme von Nachfragern in unterschiedlichen Phasen des Leistungsaustauschs und damit die Veränderung der aktivierten Nachfragermacht erarbeitet.

€45.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

"Nachfragermacht" online kaufen

Die Publikation "Nachfragermacht" - Zur Macht von Nachfragern gegenüber Anbietern im Zeitalter des Internets von ist bei Fördergesellschaft Marketing erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Beschaffungsmarketing, Internet, Macht, Machtgrundlagen, Nachfrager, Nachfragermacht. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 45 EUR und in Österreich 46.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!