Nicht-Stetigkeit und Bildungsbegehren als Momente weiblicher Bildungsbiographien von Horak,  Renate Elli

Nicht-Stetigkeit und Bildungsbegehren als Momente weiblicher Bildungsbiographien

Theoretische und qualitativ-empirische Analysen

Lebenserfahrungen von Frauen und Männern gelten als Ausgangsund
Orientierungspunkt für die Erwachsenenbildung. Die vorliegende
Studie widmet sich den Bildungsbiographien von Frauen und
Teilnehmerinnen eines Weiterbildungsangebots, die geprägt waren
von Erfahrungen der Nicht-Stetigkeit. Eine wesentliche Erkenntnis dieser
Arbeit ist, welch hohen Stellenwert autobiographische Erzählungen in
der Gruppe für Erwachsene haben können und zwar zur reflexiven Verarbeitung
von Erfahrungen der Nicht-Stetigkeit im Lebensverlauf sowie als
besonders tragfähiges Bildungsmoment.
Grundlage der vorliegenden Arbeit bilden Gruppendiskussionen sowie
ein Einzelinterview von Frauen aus zwei Generationen. Die Frauen
interessierten sich für ein langfristiges zugeschnittenes Weiterbildungsangebot,
an dem auch die Autorin als Dozentin mitwirkte. Gestützt auf
eine längere Phase der intensiven Arbeit mit den Frauen gelang es, die
Teilnehmerinnen in Gruppendiskussionen zu intensiven, gemeinsamen
(Selbst-)Reflexionen ihrer weiblichen Bildungsbiographien anzuregen. Die
Autorin nutzt ihr umfangreiches empirisches Material zu vertieften theoriegeleiteten
Interpretationen in Hinsicht auf philosophisch-pädagogische,
sozialphänomenologische, biographietheoretische, psychoanalytische
und geschlechtertheoretische Deutungsebenen weiblicher Lebens-und
Bildungsverläufe.

€42.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Nicht-Stetigkeit und Bildungsbegehren als Momente weiblicher Bildungsbiographien online kaufen

Die Publikation Nicht-Stetigkeit und Bildungsbegehren als Momente weiblicher Bildungsbiographien - Theoretische und qualitativ-empirische Analysen von ist bei Klinkhardt, Julius erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bildungsbiographie, Erwachsenenbildung, Lebensverlauf, Weiterbildung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 42 EUR und in Österreich 43.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!