Nikephoros – Zeitschrift für Sport und Kultur im Altertum von Decker,  Wolfgang, Mauritsch,  Peter, Petermandl,  Werner, Rollinger,  Robert, Ulf,  Christoph, Weiler,  Ingomar

Nikephoros – Zeitschrift für Sport und Kultur im Altertum

19. Jahrgang 2006. Festschrift für Wolfgang Decker, Teil II.

Beiträge
Robert ROLLINGER, Gilgamesch als ‘Sportler’, oder: pukku und mikkû als Sportgeräte
des Helden von Uruk • Werner PETERMANDL, Zuschauer der Geschichte. Ein Internet-Archiv zum Publikum im Altertum • Peter MAURITSCH, Materialien zur Darstellung von Gewalt in literarischen Schilderungen von Kampfsportszenen • Christoph ULF, Elemente des Utilitarismus im Konstrukt des ‘Agonalen’ • Ingomar WEILER,
Wider und für das agonale Prinzip – eine griechische Eigenart? Wissenschaftsgeschichtliche Aspekte und Grundsatzüberlegungen • Schriftenverzeichnis von Wolfgang Decker, zusammengestellt von Gerda LAUSCHKE • Panos VALAVANIS, Thoughts on the Historical Origins of the Olympic Games and the Cult of Pelops in Olympia • Hans LANGENFELD, Olympia – Zentrum des Frauensports in der Antike? Die Mädchen-Wettläufe beim Hera-Fest in Olympia • Evangelos ALBANIDIS / Fernando GARCÍA ROMERO / Onoufrios PAVLOGIANNIS, The Joint Participation of Greeks and “Barbarians” in Athletic Activities during the Hellenistic and Roman Times • Rupert
BREITWIESER, In 80 Stadien nonstop durchs Mittelmeer (?) – Taucher in der antiken Welt • Katalin MIZERÁK, Knöchelspiele bei den Mongolen – ein aus dem Spiel entstandener Sport

€78.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Nikephoros - Zeitschrift für Sport und Kultur im Altertum online kaufen

Die Publikation Nikephoros - Zeitschrift für Sport und Kultur im Altertum - 19. Jahrgang 2006. Festschrift für Wolfgang Decker, Teil II. von , , , , , ist bei Weidmannsche Hildesheim erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Altertum, Antike, Archäologie, Griechenland, Kultur, Kulturgeschichte, Nikephoros, Olympische Spiele, Sport, Sportgeschichte, Zeitschrift. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 78 EUR und in Österreich 80.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!