Oberthereser Liederbuch von Griebel,  Armin, Steinmetz,  Horst

Oberthereser Liederbuch

Die Liederhandschriften von Andreas Hußlein (1813), von Franziska Firsching (1843/44) und Moritz Oberhofer

Im Herbst des Jahres 1960 fand der Landwirt Fridolin Beßler aus Zeuzleben ein handgeschriebenes Büchlein auf dem Dachboden des zum Abbruch anstehenden Hauses Klosterstraße 14 (früher Haus Nr. 3) in Obertheres und erbat es von den befreundeten Besitzern des Hauses als Fuhrlohn für die Lieferung von Kartoffeln. Angeregt durch einen Sammelaufruf stellte er es zur Publikation und Auswertung zur Verfügung.

Ihre Bedeutung gewinnt die Handschrift durch die besonderen lokalen und zeitlichen Zusammenhänge: Sie entstand in Obertheres, dem Ort, wo der bedeutende Liedersammler Frankens, Freiherr Franz Wilhelm von Ditfurth, die meisten seiner Liewder gesammelt hat. Der größere, zeitlich spätere Teil der Oberthereser Liederhandschrift wurde 1843/44, also während Ditfurths Hauptsammeltätigkeit niedergeschrieben und ermöglicht den Vergleich des Liedgutes eines jungen Zeitgenossen aus Ditfurths nächster Umgebung mit dem zur gleichen Zeit vom Volksliedammler bevorzugten Liedmaterial. Dieser Band enthält überwiegend Liedtexte, wenige Melodien und einen liedkundlichen Anhang.

€5.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Oberthereser Liederbuch online kaufen

Die Publikation Oberthereser Liederbuch - Die Liederhandschriften von Andreas Hußlein (1813), von Franziska Firsching (1843/44) und Moritz Oberhofer von , ist bei Forschungsstelle f. fränk. Volksmusik erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Franken, Liedersammlung, Notenhandschrift, Unterfranken. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 5 EUR und in Österreich 5.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!