Österreich – das ist etwas, das immer weitergeht für mich von Dippel,  Almut

Österreich – das ist etwas, das immer weitergeht für mich

Zur Fortschreibung der "Trotta"-Romane Joseph Roths in Ingeborg Bachmanns "Simultan"

Über Ingeborg Bachmanns literarische Bezugnahme auf Joseph Roth in ihrer Erzählung Drei Wege zum See ist bereits einiges geschrieben worden. In der vorliegenden Arbeit wird hingegen erstmals die These aufgestellt, daß nicht allein Drei Wege zum See, sondern der gesamte Simultan-Zyklus als Fortsetzung der ‚Trotta‘-Romane Radetzkymarsch und Die Kapuzinergruft gelesen werden kann.

Die Untersuchung geht jedoch über den Nachweis der intertextuellen Bezüge in allen Erzählung des Zyklus hinaus und versucht Antworten auf die folgenden Fragen zu finden:

Warum bezieht sich Ingeborg Bachmann 1972 auf Joseph Roth? Gibt es dafür möglicherweise auch zeitspezifische Gründe? Und wenn ja, was könnte dann diese Traditionsbildung mit dem Diskurs vom ‚Tod der Literatur‘ zu tun haben?
Welche Funktionen erfüllt das literarische Anknüpfen an Roth in bezug auf den Simultan-Zyklus, welche in bezug auf die Rothschen Romane als Prätexte?
Wie könnte das Verhältnis von Ingeborg Bachmann und Joseph Roth im Hinblick auf den ‚Habsburgermythos‘ beschrieben werden? Liest Bachmann Roths Werk tatsächlich als Verklärung der Donaumonarchie, wie wiederholt behauptet, und stellt ihre Bezugnahme somit eine literarische Revision seiner Position dar?

€18.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Österreich - das ist etwas, das immer weitergeht für mich online kaufen

Die Publikation Österreich - das ist etwas, das immer weitergeht für mich - Zur Fortschreibung der "Trotta"-Romane Joseph Roths in Ingeborg Bachmanns "Simultan" von ist bei Röhrig Universitätsverlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 18 EUR und in Österreich 18.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!