Pflege, Beruf und die Renaissance der Familie von Habicht,  Gerhard

Pflege, Beruf und die Renaissance der Familie

Warum Beschäftigte mit häuslichen Pflegeaufgaben gefährdet sind und was Arbeitgeber dagegen tun können.

Kinder und Alte sind Antipoden des Lebens, sie stehen für Werden und Vergehen und können unterschiedlicher kaum sein: Wer Kinder aufzieht, für den geht die Sonne auf, wer Alte pflegt, für den geht sie buchstäblich unter.

Diese Aussagen stehen exemplarisch für den Kerngedanken dieses Buches: Pflege ist anders als Kindererziehung; die demografische Entwicklung hat kulturelle Dimensionen und fordert unsere Gesellschaft auf existentielle Weise heraus.

Berufstätige pflegende Angehörige sind gefährdet, insbesondere weil sie auf ihre häuslichen Pflegeaufgaben nicht vorbereitet sind; die Arbeitgeber zahlen dafür mit den Preis. Dieses Buch untersucht entscheidende Aspekte der Angehörigenpflege und zeigt betriebliche und gesellschaftliche Lösungsansätze auf.

Das Buch ist für betriebliche Praktiker geschrieben, die betroffene Mitarbeiter und Kollegen besser verstehen wollen – Führungskräfte, Personalverantwortliche, betriebliche Sozialarbeiter sowie Betriebs- und Personalräte. Es kann aber auch von jedem Interessierten mit Gewinn gelesen werden.

€24.95 brutto
> findR *
Produktinformationen

Pflege, Beruf und die Renaissance der Familie online kaufen

Die Publikation Pflege, Beruf und die Renaissance der Familie - Warum Beschäftigte mit häuslichen Pflegeaufgaben gefährdet sind und was Arbeitgeber dagegen tun können. von ist bei epubli, Neopubli erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Angehörigenpflege, Beschäftigte mit häuslichen Pflegeaufgaben, Eldercare, pflegende Angehörige, Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24.95 EUR und in Österreich 24.95 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!