Philologische Schriften und Briefe von Eichner,  Hans, Klausnitzer,  Ralf, Körner,  Josef

Philologische Schriften und Briefe

Dem Prager Philologen Josef Körner (1888-1950) hat die deutsche und internationale Literaturforschung viel zu verdanken: Als herausragender Kenner des literarischen Lebens zwischen 1790 und 1830 und akribischer Editor hinterließ er bedeutende Ausgaben romantischer Texte und Korrespondenzen. Mit dem Fund von nahezu 3000 Briefen aus dem Umkreis der Brüder Schlegel im Nachlaß der Madame de Staël auf Schloß Coppet am Genfer See und deren mustergültiger Kommentierung erweiterte er die Kenntnis von den personellen Konstellationen der klassisch-romantischen Literaturepoche. Doch Körner war nicht nur ein detektivischer Romantikforscher: Als einer der ersten Literaturwissenschaftler erkannte er die Bedeutung Franz Kafkas und widmete sich in subtilen Studien dem Werk Arthur Schnitzlers. Als Rezensent hinterließ er eine Fülle präziser Besprechungen; sein 1949 erschienenes „Bibliographisches Handbuch des deutschen Schrifttums“ gilt noch heute als unentbehrliches Nachschlagewerk.
Das arbeitsreiche Leben dieses Philologen spiegelt in exemplarischer Weise Wege und Irrwege deutscher Literaturforschung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In einer deutschsprachigen jüdischen Familie in Mähren aufgewachsen, an der Wiener Universität ausgebildet und als Gymnasialprofessor und Hochschullehrer in Prag wirkend, gelang ihm nur gegen Widerstände die Habilitation; 1939 verlor er sein Lehramt und wurde noch 1945 nach Theresienstadt deportiert. Bis zu seinem Tode 1950 in drückender Armut in der Moldaustadt lebend, nun als „Deutscher“ gemieden, hat Körner immer wieder politische Repression erfahren.
Neben einer Biographie enthält der Band ausgewählte, heute z. T. nur noch schwer zugängliche Aufsätze und Rezensionen, die Briefe an Käte Hamburger sowie weitere Dokumente und das vollständige Verzeichnis von Körners.
Kurztext: Die Schriften des Prager Philologen Josef Körner (1888-1950) – über das Zeitalter der Romantik ebenso wie über Franz Kafka – sind noch heute mustergültig.
Die Herausgeber: Hans Eichner, geboren 1921 in Wien, Studium der Germanistik an der University of London; Promotion 1949, Assistent Professor an der University of London 1948-1950; Professor für Germanistik an der Queen’s University, Canada, 1950-1967, dann an der University of Toronto 1967-1988. Bücher über Thomas Mann, Friedrich Schlegel u.a.
Ralf Klausnitzer, geboren 1967, Studium der Philosophie und der deutschen Literaturwissenschaft in Rostow/Don und Berlin; Promotion 1998 mit einer Arbeit zur Rezeption der Romantik im Dritten Reich; seit 1999 wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität zu Berlin.

€39.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Philologische Schriften und Briefe online kaufen

Die Publikation Philologische Schriften und Briefe von , , ist bei Wallstein erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Biographie, Käte Hamburger, Wissenschaftsgeschichte. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 39 EUR und in Österreich 40.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!