Schanzen – Warten – Sterben von Berkel,  Alexander, Kocks,  Volker, Roelen,  Martin Wilhelm

Schanzen – Warten – Sterben

Kriegsalltag eines rheinisch-westfälischen Regiments

Sie zogen aus den Garnisonsstädten Wesel und Kleve in den Krieg: Die Soldaten des preußischen Infanterie-Regiments Nr. 56 kämpften vier Jahre lang an der Westfront. Männer vom Niederrhein, aus dem Ruhrgebiet, aus Westfalen und aus dem Bergischen Land dienten bei den „56ern“. Was sie erlebten und erlitten ist typisch für die Erfahrung jener Generation, die für Kaiser, König und Vaterland in den Ersten Weltkrieg geschickt wurde.
„Schanzen – Warten – Sterben“ nähert sich der Kriegswirklichkeit der Jahre 1914–1918 auf Augenhöhe, aus der Sicht der Soldaten eines einzigen Regiments – und ordnet ihre Erlebnisse und Berichte in den größeren historischen Rahmen ein. Über 250 meist unveröffentlichte Fotos dokumentieren den Weg, den diese Einheit über die Schlachtfelder des Ersten Weltkriegs gehen musste.
Die 3.200 Soldaten des IR 56 verließen Wesel und Kleve am 7. August 1914; am letzten Kampftag des Regiments, dem 4. November 1918, hatte die Einheit noch eine Kampfstärke von 28 Mann. Was sich zwischen diesen beiden Schicksalstagen ereignete, erzählt dieses Buch.
Beiträge zum Bestand des IR 56 im Stadtarchiv Wesel, zur Garnisonsstadt Wesel und zur Kriegsfotografie ergänzen den Band.

€24.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Schanzen - Warten - Sterben online kaufen

Die Publikation Schanzen - Warten - Sterben - Kriegsalltag eines rheinisch-westfälischen Regiments von , , ist bei Stadt Wesel erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Rheinisch-Westfälisches Infanterie-Regiment 56, Weltkrieg, erster, Wesel. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24 EUR und in Österreich 24.7 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!