Silben im Oleander, Wort im Akaziengrün von Huml,  Ariane

Silben im Oleander, Wort im Akaziengrün

Zum literarischen Italienbild Ingeborg Bachmanns

Die exemplarische Untersuchung des Italienbildes Ingeborg Bachmanns im Vergleich zu der literarischen Tradition der Italienbilder früherer Schriftstellergenerationen, allen voran Goethe, zeigt, wie sehr sich Ingeborg Bachmann in der literarischen Auseinandersetzung zunächst auf den klassischen Pfaden von Neapel bis Rom bewegt hat. Ariane Huml untersucht anhand ausgewählter Gedichte und Auszügen aus der Prosa, wie auch im Gespräch mit einzelnen Weggefährten und Zeitgenossen Bachmanns, die Italienwahrnehmung der Dichterin und deren Niederschlag auf ihr Werk. Dabei verfolgt die Studie die zyklische Struktur der literarischen Bilder, die vom Motiv der Übersiedlung, der „Ausfahrt“ eines lyrischen Ichs in den Süden über die poetische Schöpfung des >erstgeborenen Landes< Italien bis hin zu Bildern des südlichen Inseldaseins reichen. Die literarische Reise führt schließlich zum Untergang eben jener Inselphantasie, der das Ende der Utopie eines glücklicheren Daseins in der südlichen Welt bedeutet. Im "Todesartenzyklus" erfahren die südlichen Metaphern in intertextueller Fortsetzung eine Umkehrung bis hin zu ihrer Negation. Huml rekonstruiert das künstlerische Ritual einer (Lebens-)Reise in den Süden anhand einzelner Stationen aus dem Werk, einer Italienfahrt, die bis zum Tod der Autorin 1973 in Rom andauerte.

€29.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Silben im Oleander, Wort im Akaziengrün online kaufen

Die Publikation Silben im Oleander, Wort im Akaziengrün - Zum literarischen Italienbild Ingeborg Bachmanns von ist bei Wallstein erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29 EUR und in Österreich 29.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!