Sozialalmanach 2009. Das Caritas-Jahrbuch zur sozialen Lage der Schweiz von Kehrli,  Christin, Knöpfel,  Carlo

Sozialalmanach 2009. Das Caritas-Jahrbuch zur sozialen Lage der Schweiz

Schwerpunkt: Zukunft der Arbeitsgesellschaft

Dass die Finanzmarktkrise zur Wirtschaftskrise wird, daran besteht kaum mehr ein Zweifel. Die elfte Ausgabe des Sozialalmanachs geht der Frage nach, wie die Weichen in den vergangenen Wachstumsjahren gestellt wurden und welche Herausforderungen der Arbeitsgesellschaft bevorstehen.

I. Teil: Carlo Knöpfel nimmt die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in der Schweiz unter die Lupe. Er analysiert den zu Ende gehenden Konjunkturzyklus aus sozialpolitischer Sicht. Dabei zeigt sich, dass die breite Masse vom Aufschwung nicht profitieren konnte und gleichzeitig hinsichtlich sozialer Sicherheit überwiegend Rückschritte zu verzeichnen waren.

II. Teil: ‚Zukunft der Arbeitsgesellschaft‘ heisst der Schwerpunktteil. Elf Autorinnen und Autoren setzen sich damit auseinander, wie der Wandel der Arbeitsgesellschaft aussehen wird und bewältigt werden kann. Den Abschluss des Schwerpunkts bildet ein Ausblick auf den Arbeitsmarkt von 2020.

III. Teil: Bietet wichtige Zahlen und Trends zur sozialen Entwicklung der Schweiz in Grafiken und Tabellen.

€29.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Sozialalmanach 2009. Das Caritas-Jahrbuch zur sozialen Lage der Schweiz online kaufen

Die Publikation Sozialalmanach 2009. Das Caritas-Jahrbuch zur sozialen Lage der Schweiz - Schwerpunkt: Zukunft der Arbeitsgesellschaft von , ist bei Caritas-Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Arbeitsgesellschaft, Jahrbuch, Schweiz, Sozialpolitik, Wirtschaftskrise. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29 EUR und in Österreich 29.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!