Structured Credit Products in Zeiten der Subprimekrise von Rabak,  Roman

Structured Credit Products in Zeiten der Subprimekrise

Produkte und Marktrisikomanagement österreichischer Banken

Die vorliegende Arbeit gibt einen Überblick über die im Jahr 2007 vom amerikanischen Hypothekarkreditmarkt ausgehende Finanzmarktkrise, die darin involvierten Parteien und Produkte und zeigt auf, inwieweit der österreichische Bankensektor von dieser Krise betroffen war. Es wird untersucht ob und inwiefern österreichische Bankinstitute mit Hilfe von adäquaten Marktrisikomessungsmodellen fähig waren, die aufkommenden Probleme zu erkennen und den Auswirkungen entgegenzusteuern.
Im praktischen Teil der Arbeit wird das Exposure österreichischer Banken zu strukturierten
Kreditprodukten und Kreditderivaten erhoben. Weiters werden Schwachstellen im Marktrisikomanagement strukturierter Produkte und die unterschiedlichen Methoden zur Erfassung der Marktrisiken in österreichischen Kreditinstituten aufgedeckt.
Abschließend erfolgen eine Interpretation der Ergebnisse sowie eine Darstellung der unterschiedlichen Verluste im Zusammenhang mit unterschiedlichen Marktrisikomanagementsystemen.

€50.60 brutto
> findR *
Produktinformationen

Structured Credit Products in Zeiten der Subprimekrise online kaufen

Die Publikation Structured Credit Products in Zeiten der Subprimekrise - Produkte und Marktrisikomanagement österreichischer Banken von ist bei Facultas erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bankprodukte, Bankwesen, Risikoanalyse. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 50.6 EUR und in Österreich 52 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!