Theater und Theatralität in Wien und Neapel vom 18. Jahrhundert bis heute von Birbaumer,  Ulf, Borek,  Johanna, Zeiser,  Juliane

Theater und Theatralität in Wien und Neapel vom 18. Jahrhundert bis heute

Von Bernardon zu Hans Moser, von Alfieri zu Totó: Parallelen der Theatralität des Alltags und auf der Bühne zwischen Wien und Neapel

Sowohl im repräsentativen, institutionellen Sprech- und Musiktheater als auch im popularen Dialekt- und Körpertheater weisen Wien und Neapel augenfällige Parallelen auf; in beiden Städten findet sich darüber hinaus eine ausgeprägte Theatralisierung des Alltags sowie eine differenzierte Fest- und Performance-Kultur. Der in Wien und Neapel fest verankerte Reformkatholizismus
und die barocke hochkulturelle und populare Theatertradition bilden die Basis für eine Entwicklung, die bis zum 21. Jahrhundert zu vergleichbaren theatralen Phänomenen geführt hat. Der wienerische Wurstl oder Kasperl, der neapolitanische Pulcinella: sie und
ihre Nachfolger sind nach wie vor auf der Bühne wie in der Alltagskultur präsent.

€34.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Theater und Theatralität in Wien und Neapel vom 18. Jahrhundert bis heute online kaufen

Die Publikation Theater und Theatralität in Wien und Neapel vom 18. Jahrhundert bis heute von , , ist bei Hollitzer Wissenschaftsverlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: - Theatralität, Bernardon, Hans Moser, Alfieri, Kasperl, Pulcinella, Reformkatholizismus, Theater, Toto, Würstl. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 34.9 EUR und in Österreich 34.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!